lightyear frontier Artikelbild scaled

Lightyear Frontier – Entspanntes Farmen auf einem Alienplaneten

Gamescom 2023 Gamescom 23 News

Lightyear Frontier ist wohl das entspannteste und friedlichste Farm- und Abenteuerspiel, welches ich je kennenlernen durfte. Die Entwickler von FRAME BREAK und Amplifier Game Invest werkeln gerade an einem einzigartigen Erlebnis, welches ihr ab Anfang 2024 in einer Early Access Version auf PC und den Xbox Series Konsolen erleben dürft. Darüber hinaus wird das Spiel sofort auch über den Xbox Game Pass erhältlich sein. Worum es in Lightyear Frontier geht und was ich alles auf der Gamescom 2023 darüber erfahren konnte, lest ihr hier. 

Die Erde ist nicht genug

In Lightyears Frontier stürzt ihr als ein Pionier des Weltraumes auf einem fremden Planeten ab, der unbewohnt zu sein scheint. Bevor ihr mit der Erkundung der Welt beginnen könnt, bringt ihr zunächst euren Mech wieder auf Vordermann. Dieser ist nämlich bei dem Absturz zerstört worden, aber keine Sorge, ihr müsst dafür nicht stundenlang unzähligen Ressourcen Farmen, bis ihr in den Mech steigen und die Welt erobern könnt. Tatsächlich liegen die Einzelteile nicht allzu weit weg, sodass ihr bereits nach wenigen Minuten eures Abenteuers in einem riesigen Mech unterwegs seid, um eure Umgebung nach Ressourcen abzusuchen.

Lightyears Frontier ist ein friedlicher Farming-Simulator. Das bedeutet, dass euch nichts und niemand im Spiel gefährlich werden kann. So könnt ihr euch voll und ganz auf den Bau eines Bauernhofs freuen. Hier pflanzt ihr fremde Pflanzen an und erntet sie, um sie an an witzige und putzige Alienwesen zu verfüttern. Je glücklicher die Tierwelt in der Umgebung ist, desto mehr Ressourcen werden über Nacht generiert. Darüber hinaus habt ihr noch eine übergeordnete Aufgabe zu erfüllen. 

Der Planet wird von einem komisch schimmernden Schleim befallen, den ihr mit Wasser entfernen solltet. Je mehr ihr von dem Schleim vernichtet, desto grüner wird eure Umgebung und plötzlich erwacht der Planet langsam zum Leben. Je mehr ihr von dem Planeten freilegt und entdeckt, desto mehr wird euch bewusst, dass hier einst eine uralte Zivilisation gelebt haben muss. Ihr entdeckt uralte Bauten voller Geheimnisse, die euch in ein aufregendes Abenteuer verwickeln werden. 

Gemeinsam Einsam

Das beste an diesem Open-World-Abenteuer ist, dass ihr das alles nicht allein bewältigen müsst. Ihr könnt das komplette Abenteuer auch mit bis zu drei Mitspielern erleben. Also schnappüt euch Anfang 2024 eure Freunde und erkundet gemeinsam einen fremden Planeten. Baut eine nachhaltige Exofarm und züchtet außerirdische Pflanzen. Säet unterschiedlichste Pflanzen aus, die jeweils ganz unterschiedliche Voraussetzungen brauchen, um wachsen und gedeihen zu können. Kümmeret euch um die Felder, indem ihr sie bewässert und das Wachstum der Pflanzen mit Dünger beschleunigt. Verkauft eure Ernte für Credits oder verarbeitet sie zu Material für den Gebäudebau und Upgrades weiter. Nutzt eure Ressourcen, um die Farm eurer Träume aufzubauen. 

Doch auch wenn es ein friedlicher Planet ist, muss man vor allem mit den vorhandenen Rohstoffen und verfügbaren Ressourcen behutsam wirtschaften. Man muss sich nicht nur den wechselnden Wetterbedingungen im Laufe der Jahreszeiten anpassen, sondern auch die Tierwelt des Planeten daran hindern deine Ernte aufzufressen. Darüber hinaus sollte man stets auf das Verhältnis zum Ökosystem rund die Farm herum achten. Erschöpft man die Rohstoffe der Umwelt, dann hat die Tierwelt nichts mehr zu fressen und dementsprechend haben sie keine andere Wahl, als stattdessen deine Ernte zu fressen.

Mir hat die kurze Anspielsession zu Lightyear Frontier sehr gut gefallen, vor allem weil es ein komplett friedlicher Farm-Simulator wird. Man kann in einem eigenen angenehmen Tempo seinen Spielstil wählen. Dank dynamischen Tag- und Nachtwechsel sowie Wetterbedingungen, wird es auch ein wenig Herausfordernd. Auch die Erkundung und Entdeckung uralter Zivilisationen samt Technologien klingt nach einem spannendem Abenteuer. Am besten ist wohl das Koop Feature, dass es mir erlaubt drei weitere Freunde einzuladen. gemeinsam macht doch so eine Farm- und Entdeckungsabenteuer am meisten Spaß. Einen schönen Einblick über die gebotenen Gameplay Elemente bietet euch das unten eingebundene Video.