The DioField Chronicle im Test – Schöner Stil, aber…

Mit “The DioField Chronicle” wandern Publisher Square Enix und die japanischen Entwickler von Lancarse in den Fußstapfen des äußerst beliebten Final Fantasy Tactics. Schon allein wenn man Square Enix und das Genre der Strategie-Rollenspiele im Einklang hört, denke ich unweigerlich an Final Fantasy Tactics und erinnere mich an eine Zeit zurück, in der mir taktische […]

vollständigen Artikel aufrufen ...

No Place for Bravery im Test – Gebt mir Pixelblut!

Mit No Place for Bravery von Entwickler Glitch Factory und Publisher Ysbryd Games versuchen die Verantwortlichen die intensive Action eines Sekiros mit einer emotionalen Geschichte zu verknüpfen. In diesem Top-Down 2D Action-RPG sollen die Spieler eine atemberaubende Pixel-Grafik, einen unvergesslichen Soundtrack und intensive Kämpfe erleben. Man verspricht “eine beeindruckende Mischung aus einem Low-Fantasy-Setting, hochdetaillierter Pixel […]

vollständigen Artikel aufrufen ...

Hell Pie im Test – Diese Hölle ist nichts für Kinder!

Während die meisten Jump&Runs auf ein niedliches und möglichst kindgerechtes Abenteuer aus sind, bewies vor allem „Conker’s Bad Fur Day“, aus dem Jahr 2001, dass Jump&Runs auch für ein erwachsenes Publikum funktionieren können. Das Spiel ist legendär und wird von Fans als ein Meisterwerk gesehen. In diese Fußstapfen versucht nun „Hell Pie“ zu treten. Das […]

vollständigen Artikel aufrufen ...