Naughty Dog – The Last of Us-Multiplayer eingestellt!

News

Vor knapp einem Monat bestätigte Vinit Argawal, der Online-Game Director von The Last of Us, auf Twitter, dass Naughty Dog noch an einem Multiplayer-Ableger zu The Last of Us Part 2 arbeitet. Doch nun hat Naughty Dog offiziell bekannt gegeben, dass die Arbeiten am Factions-Nachfolger eingestellt werden mussten. In einem Blogeintrag auf der eigenen Seite nannte Naughty Dog die Einstellung des Projektes eine extrem schwierige Entscheidung. Sie gaben an, dass das Projekt zu groß für sie geworden sei:

“Wir wissen, dass viele von euch sehnsüchtig auf Neuigkeiten zu dem Projekt warten, das wir The Last of Us Online nennen. Es gibt keinen einfachen Weg, das zu sagen: Wir haben die extrem schwierige Entscheidung getroffen, die Entwicklung des Spiels einzustellen.

Als wir in die Produktion gegangen sind, wurde uns klar, wie gigantisch unsere Ambitionen waren. Um The Last of Us Online rauszubringen und zu unterstützen, müssten wir alle Ressourcen unseres Studios dafür einsetzen, um Post Launch-Inhalte für Jahre zu unterstützen, was die Entwicklung zukünftiger Singleplayer-Spiele extrem beeinträchtigen würde.

Also hatten wir zwei Wege vor uns: Entweder wir bekommen ein vollständiges Live Service-Spiel-Studio, oder wir fokussieren uns weiterhin auf storybasierte Singleplayer-Spiele, die Naughty Dogs Erbe definiert haben.”

Es ist bedauerlich, dass das Projekt nach mehreren Jahren Arbeit eingestellt werden musste. Das Team hat sicherlich hart daran gearbeitet und es ist schade, dass es nicht umgesetzt werden konnte. Besonders Factions-Fans dürften natürlich trotzdem trauern.

Immerhin gibt es zum Ende des Blogeintrags ein kleines Trostpflaster: Naughty Dog verrät zwar keine Details, verspricht aber, dass das Studio aktuell an “mehr als einem ehrgeizigen, brandneuen Singleplayer-Spiel” arbeite. Wir können also gespannt sein, was uns in Zukunft erwartet.