TV Programm im Wandel

Film & Fernsehen TV-Programm

Dieser Artikel wird an dieser Stelle ein eher persönlicher Artikel, der sich natürlich durchaus an die Öffentlichkeit wendet, aber zeitgleich natürlich auch an die Betreiber der TV Stationen in Deutschland. Natürlich nur an das deutsche TV Programm, da ich nun einmal nur deutsches Fernsehen schaue. Zeitgleich richtet sich dieser Artikel natürlich auch an unsere Leser, denn die betrifft es ja vielleicht auch. Eure Meinung ist hier gefragt, denn vielleicht werde ich auch einfach nur zunehmend älter, anstatt mich weiterzuentwickeln, ich weiß es nicht.

Aber beginnen wir vorne…

Das heutige TV Programm besteht aus vielen verschiedenen Formaten, seien es Casting Shows, die aus dem Boden schießen wie Pilze, reality Shows die gerne etwas menschliches zeigen wollen oder aber auch scripted Reality Formate die aussehen sollen als wären es Dokumentationen, die aber lediglich der Unterhaltung dienen. Natürlich könnte ich nun damit beginnen üebr die Qualität der verschiedenen Shows nachzudenken, aber darüber bin ich schon lange hinweg. Was mich vielmehr stört ist ein anderer Punkt. Alles ist laut. Die Lautstärke der verschiedenen Programme und Sendungen ist weit angestiegen. In nahezu jedem Programm wird nur noch geschrieen, beleidigt und gemeckert. Ich höre auf jedem Sendern, ständig nur noch Menschen die sich anschreien, die aufschreien, die laut sind.

Vielleicht werde ich langsam alt, aber ich glaube das war früher anders. Ich emfpinde das heutige TV Programm weniger als Unterhaltung sondern vielmehr als nervtötend. Dabei wird uns Kost serviert die unter alle Sau ist. Wer sich einmal das tägliche Mittagsprogramm auf den privaten angeschaut hat, der weiß wovon ich rede. Dumme Sendungen mit noch dümmeren Darstellern, Menschen die sich dermaßen unrealistisch verhalten und Schauspieler, die zumeist offenkundig nicht einmal das Drehbuch gelesen haben, sollen uns bei der Stange halten, damit wir möglichst viel Werbung gezeigt bekommen.

 

Natürlich entwickelt sich das TV Programm immer weiter und auch der Anspruch der Zuschauer entwickelt sich, aber ich habe das Gefühl das in den letzten Jahren der klassische TV Zuschauer immer dümmer wird, so will man es uns zumindest weiß machen wenn man möchtegern Superstars vorsingen lässt, die maximal das Talent eines Steins haben, obwohl Axel Stein hat Talent und ein klassischer Stein, aus dem Garten,  hält wenigstens die Schnauze. Aber auch die Reality Shows in denen Menschen ihre komplette Familie bestehlen, hintergehen, belügen und in denen alles plötzlich wieder gut ist, sobald sie alles gestehen. Kein Knast, keine Verhandlung, keine Strafe und kein Vertrauensverlust sondern alles Friede, freude, Eierkuchen. Den eigenen Vermieter bestohlen und die Miete Monatelang geprellt, aber von jetzt auf gleich eine neue Wohnung. Selbst normale Menschen, ohne Mietschulden suchen heute Jahrelang nach einer geeigneten Wohnung.

Der Realismus in diesen angeblichen Reality Shows lässt mehr als nur zu wünschen übrig. Dabei wird dann plötzlich nicht mehr wie früher gelehrt, erzählt oder diskutiert. Selbst in einer Talkshow wurde früher weniger geschrieen und weniger geflucht als im heutigen Mittagsprogramm.

Wie seht ihr das? Seid ihr meiner Meinung das sich das TV Programm im Großen und Ganzen auf einem sehr negativen Weg befindet oder seid ihr mit dem was ihr zu sehen bekommt zufrieden?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.