FF XIV – Crossover der Nier-Serie kehrt zurück

News

Hamburg (24. April 2020) – Neue Details zum nächsten bedeutenden Update für FINAL FANTASY XIV: Shadowbringers, Patch 5.3 „Reflections in Crystal“, wurden im Zuge der Übertragung des jüngsten Briefs des Produzenten LIVE preisgegeben. Der kommende große Patch für die von der Kritik gefeierte Erweiterung führt die Geschichte von Shadowbringers fort und leitet das nächste Kapitel in der Allianz-Raid-Serie YoRHa: Dark Apocalypse ein.

Zusätzlich wird in Patch 5.3 das Hauptszenario des Grundspiels, A Realm Reborn, optimiert, um neuen Spielern einen besseren Einstieg auf ihrer Reise durch die Erzählung bis hin zu den Inhalten der Erweiterungen zu bieten.

Produzent und Direktor Naoki Yoshida enthüllte weitere Informationen über die Inhalte, welche Spieler in Patch 5.3 erwarten können:

  • Neue Aufträge des Hauptszenarios – Der Vorhang hebt sich für den letzten Akt des Hauptszenarios von FINAL FANTASY XIV: Shadowbringers.
  • Neuerungen der Auftragsreihe des Hauptszenarios: A Realm Reborn Die Auftragsreihe des Hauptszenarios von A Realm Reborn wird überarbeitet und bietet Abenteurern ein bündigeres Spielerlebnis auf ihrem Weg in Richtung Heavensward und darüber hinaus. Des Weiteren werden Spieler in den Gebieten von A Realm Reborn fliegen können, wenn sie die Auftragsreihe „Die Ultima-Waffe“ abgeschlossen haben.
  • Neuer YoRHa: Dark Apocalypse Allianz-Raid – In der Fortsetzung zu „Die kopierte Fabrik“ aus Patch 5.1 wird ein Bunker in diesem von NieR inspirierten Allianz-Raid weitere Geheimnisse der Maschinenwesen der ersten Splitterwelt lüften.
  • Neuer Dungeon: „Schlacht um Norvrandt“ – Spieler können diese neue Herausforderung entweder zusammen mit anderen Abenteurern oder einer Gruppe NPCs im NPC-Koop in Angriff nehmen.
  • Neue Prüfung: Gruppen von acht Spielern können sich dieser anspruchsvollen Prüfung in normaler und schwerer Version stellen.
  • Update für die Auftragsreihe der KöniginnenwacheSpieler können ihre Waffen, die sie im ersten Teil dieser fortdauernden Auftragsreihe erhalten haben, weiter verbessern und eine brandneue Region erkunden. Außerdem wird ein neuer groß angelegter Kampfinhalt als Teil des Updates hinzugefügt.
  • Neue Aufträge der „Chroniken der neuen Ära“: „Schlacht um Werlyt“ – Spieler können als Teil der neuen Serie um die Ultima-Waffen einen geschichtsorientierten Inhalt genießen, der durch einen besonderen Ereigniskampf abgeschlossen wird.
  • Neues vom Wiederaufbau Ishgards – Der Wiederaufbau geht dank aller Anstrengungen in die dritte Phase. Die Rangliste wird neu aufgerollt, mit neuen synthetisierbaren Gegenständen und neuen Errungenschaften für diejenigen, die am meisten zum Wiederaufbau beitragen.
  • Neue Aufträge der Wilden Stämme – Eine neue Auftragsreihe für Handwerker, in der die Zwerge die Hauptrolle spielen.
  • Neuerungen für Neues Spiel+ Das aktualisierte Hauptszenario von A Realm Reborn und andere Aufträge stehen nun für Spieler zur Verfügung, die diese Inhalte erneut spielen wollen, ohne dabei ihren bisherigen Charakter und Stufe zu verlieren.
  • Neuer Kampfinhalt: Traumprüfungen Spieler werden gegen stärkere Versionen der Primae aus vorhergegangenen Erweiterungen antreten können, die für den Kampf gegen Helden der Stufe 80 gestählt sind. Dabei ist für jeden Patch ein anderer Primae vorgesehen, angefangen mit Shiva in Patch 5.3. Jede Woche gibt der Sieg über den Primae Spielern die Chance, ein neues Minispiel abzuschließen. Denjenigen, die siegreich hervorgehen, winken Scheine, die gegen Preise eingetauscht werden können.
  • Neues für Sammler und Handwerker – Zahlreiche Neuerungen für Sammler und Handwerker stehen auf dem Programm, darunter neue Wunschlieferungen, Aktualisierungen zu Rowenas Haus der Wunder und ein Update der Auftragsreihe um die Himmelsstahl-Werkzeuge
  • Job-Anpassungen für PvE und PvP, Systemaktualisierungen und mehr.

Ferner wurde eine Bonusepisode der beliebten Serie „The Creation of FINAL FANTASY XIV: Shadowbringers“ angekündigt, die Donnerstag, den 30. April, auf dem offiziellen FINAL FANTASY XIV Online YouTube-Kanal veröffentlicht wird. In dieser Sonderepisode, die YoRHa: Dark Apocalypse gewidmet ist, setzten sich Naoki Yoshida, Yosuke Saito und YOKO TARO zusammen und befassen sich damit, wie die Zusammenarbeit mit NieR zustande kam und was Spieler von künftigen Fortsetzungen erwarten können.

Der Rest der sechsteiligen Serie bietet einen tiefen Einblick in die verschiedenen Bestandteile der Entwicklung von FINAL FANTASY XIV Online, dank Interviews mit mehreren der führenden Entwickler, die einen Blick hinter die Kulissen auf die Erschaffung dieses wahnsinnig beliebten MMORPGs gewähren. Die gesamte Serie kann nun hier auf YouTube angeschaut werden:

Fans können sich auf weitere Abenteuer mit FINAL FANTASY XIV dank der FINAL FANTASY XIV Fan Festivals freuen, die 2020 und 2021 in Nordamerika, Japan und Europa stattfinden werden. Ein Trailer, welcher die vergangenen Fan Festivals zusammenfasst und einen Vorgeschmack auf die kommenden bietet, kann hier angesehen werden:

 

Mehr Informationen über die Veranstaltungsorte und Termine der Fan Festivals gibt es auf: https://fanfest.finalfantasyxiv.com

Neue Spieler von FINAL FANTASY XIV Online werden dazu eingeladen, die kostenlose Testversion herunterzuladen, um Zugang zu allen verfügbaren Inhalten bis Stufe 35 zu erhalten, bis zu acht Charaktere zu erstellen, und die spielbaren Völker, Klassen und Jobs ohne Beschränkung der Spielzeit zu erleben. Neue Spieler, die die kostenlose Testversion ausprobieren wollen, können sich hier anmelden: http://freetrial.finalfantasyxiv.com/de/

FINAL FANTASY XIV: Shadowbringers ist die dritte Erweiterung von FINAL FANTASY XIV Online, und wird seit der Veröffentlichung im Juli 2019 allseits von der Kritik gefeiert. Vollgepackt mit beeindruckenden neuen Umgebungen, den neuen Jobs Tänzer und Revolverklinge, den Völkern der Hrothgar und Viera, dem „Seite an Seite“-System und vielem mehr, bietet es neuen wie alteingesessenen Spielern hunderte Stunden Spielspaß.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.