Returnal: Zyklus-Pause wird zum Autosave

News

Eigentlich sind die Zyklen im AAA-Roguelite-Spiel “Returnal” darauf ausgelegt in einem Rutsch durchgespielt zu werden. Mit dem letzten großen Update von “Returnal” wurde vielen Fans jedoch der Wunsch einer Pause-Funktion erfüllt. Diese kann nun auch als eine Art Autosave-Funktion ausgenutzt werden. 

Lange verteidigten die Entwickler ihre Entscheidung in “Returnal” keine “Pause”- oder “Autosave”-Funktion zu integrieren. Sie begründeten ihre Entscheidung damit, dass ansonsten die Spielerfahrung sehr darunter leiden würde. Da aber so ein Zyklus gut und gerne zwischen zwei und drei Stunden lang sein kann, empfanden das viele Spieler als zu lang für eine Spielsession. Bis zu diesem Update war es Spielern nicht möglich ihre PlayStation 5 auszuschalten oder zu einem anderen Spiel zu wechseln wenn der Zyklus nicht beendet wurde, ohne den Verlust des Fortschritts in Kauf zu nehmen. 

Im Zuge des Updates betonte der Game Director Harry Krueger, dass es sich bei der Funktion lediglich um einen einmaligen Speicherstand handelt und nicht um eine richtige „Spiel speichern“-Option. So sagte er: „Wenn du den Zyklus unterbrichst, erstellt Returnal einfach einen einmaligen Speicherpunkt. Sobald du das Spiel wieder aufnimmst, wird der Speicherpunkt gelöscht und kann nicht mehr verwendet werden.“

Nun haben die Spieler jedoch einen Weg entdeckt diesen Speicherpunkt quasi immer wieder zu verwenden. So berichtet zum Beispiel der Spieleautor Joseph Yaden per Twitter über diese Möglichkeit und nennt es den „Returnal Suspend Cycle“-Exploit. 

Für den Trick lädt Yaden den Spielstand, nach einer Unterbrechung, auf die Cloud-Server von PlayStation hoch. Sollte er nun im nächsten Augenblick sterben, dann lädt er den Spielstand erneut aus der Cloud herunter und kann das Spiel an dem Punkt fortsetzen, an dem es unterbrochen wurde. Dazu schreibt er:

“Ich muss sagen – diese Methode bringt mich im Alleingang durch Returnal. Ich weiß, dass die Leute sauer sind, dass ich es nicht „richtig“ spiele, aber ich habe keine Zeit, ständig zu sterben und immer wieder neu zu beginnen. Ich genieße es jetzt deswegen und das finde ich positiv.”

Immerhin: Die Funktion kann nicht während der Bosskämpfe, Zwischensequenzen, Ego-Szenen oder in einem intensiven Kampf genutzt werden.

Welche Meinung habt ihr zu diesem Thema? Findet ihr die Pause-Funktion sinnvoll? Macht der “Exploit” die Spielerfahrung zunichte? Sagt uns eure Meinung im Kommentarbereich. 

0 0 Stimmen
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedback
alle Kommentare sehen