PS5 Controller laden mit Stil – Speedlink Twindock

Hardware Spotlight Top Slider

 

Erst vor wenigen Tagen haben wir euch den Test zur X-Box Controller Ladestation Jazz näher gebracht, da wollen wir es uns natürlich nicht nehmen lassen auch das Pendant für Playstation 5 einem Review zu unterziehen. Die Speedlink Twindock ist ebenfalls eine güsntige Ladestation für Playstation 5 Controller, aber in einem gänzlich anderen Design wie ihr kleineres Pendant für X-Box. Dafür muss man natürlich auch sagen das das Speedlink Twindock günstiger ist und bereits ab 25 Euro zu haben ist. Was ihr dafür bekommt ist eine Ladestation mit 30 Watt USB-C Netzteil und Beleuchtung.

Die Dualsense 5 Controller werden mittels einen kleinen USB-C Adapter angeschlossen, der dem Controller auf der Unterseite einen 2 poligen, vergoldeten Ladeanschluss beschert. Der original 1000 mAh Akku des Dualsense 5 Controllers ist damit in ca. 45 Minuten voll aufgeladen. Bei gleichzeitigem Laden von 2 Controllern dauert es entsprechend doppelt so lange. Diese rechnerischen Daten können wir an dieser Stell in etwa bestätigen. Ich muss natürlich zugeben das ich nicht mit der Stoppuhr daneben gestanden habe, aber die Werte kommen so schon hin.

Speedlink selbst ruft für das Twindock PS5 €29,99,- auf der eigenen Website auf, bei Amazon hingegen ist es mittlerweile um 24€ zu haben. Der Preis ist durchaus in Ordnung, man sollte aber nie aus den Augen verlieren das Speedlink ebenfalls €29,99,- für den Jazz X-Box Charger aufruft, der 2 Akkus mit sich bringt. Aus dem Grund gibt es an dieser Stelle einen Punkt abzug für das Twindock. Zugegeben als Ausgleich müsste ich hier aufgrund des optisch deutlich attraktiveren Designs wieder einen Punkt mehr geben, den könnte ich aber auch gleich wieder abziehen weil die Adapter wieder einmal nur in weiß zu haben sind und damit auf den neuen schwarzen und roten PS5 Dualsense Controllern irgendwie befremdlich wirken.

In der Praxis hingegen fallen die Adapter komplett nicht ins Gewicht. Weder in der Wertung noch in der Realität, denn sie wiegen quasi nichts. Sie stören weder in ihrer Größe noch in ihrer Position am Controller. Das ist natürlich einer der wichtigsten Punkte. Das Speedlink Twindock erfüllt damit preislich die Voraussetzungen für günstiges und gutes Zubehör und kann auch in der Praxis durch seine haltbarkeit und tauglichkeit beweisen das es durchaus sein Geld wert ist.

Was mir persönlich nun allerdings sauer aufgestoßen ist wäre die Beleuchtung. Diese ist in ihrem hellbaluen Stil zwar wirklich cool gehalten und wirkt auch edler wie die obere Abbildung es erwarten lassen würde, jedoch zeigt sie weder den Ladestatus an, noch schaltet sie sich aus wenn nicht geladen wird. Das führt im dunklen Raum schon zu einer Blaulichtbelastung die nicht nötig wäre. Nein keine Angst das ich mich jetzt am augenschädlichen Blaulicht aufhalten möchte, aber wer die Ladestation im Schlafzimmer aufstellen möchte oder in einem Raum der schon dunkel sein und bleiben sollte, der wird hier sicherlich Probleme mit dem sehr hellen Licht bekommen. Hier hätte ich mir durchaus gewünscht das die Beleuchtung entweder deutlich dunkler bzw. “eingeschränkter” gewesen wäre… als Punkt zum Beispiel, oder das man sie abschalten könnte. das gibt auf jeden Fall einen weiteren negativen Punkt für die Endwertung.

 

Speedlink Twindock – Bewertung

Das Speedlink Twindock ist die bisher beste Ladestation in unserem Test für Playstation 5. Das Design ist sehr gut gemacht und die Station ist ordentlich verarbeitet. Man muss aber dazu sagen das es auch nicht schwer ist die Führungsposition zu übernehmen da wir bisher nur 2 Charger im Test hatten. Dennoch gibt es negative Punkte am Twindock. Zum einen ist die blaue Beleuchtung zwar echt cool, lässt sich aber nicht abschalten, was gerade nachts, aufgrund der extremen Lichtstärke, durchaus ein Problem darstellen kann. Dafür bekommen wir aber einen 30 Watt USB-C Charger, der natürlich nciht nur für die PS5 Controller verwendet werden kann, sondern der natürlich auch Handys und anderes Zubehör jederzeit auflädt. Die Adapter die man an die Controller anstecken muss damit sie in der Station geladen werden können sind klein, leicht und stören nicht, dennoch auch hier wieder das Problem: Es gibt sie bisher nur in weiß, was auf einem roten PS5 Controller zum Beispiel etwas seltsam wirkt. Das ist aber eher Nebensache weil er ja entweder entfernt werden kann, oder aber auf der Rückseite des Controllers, beim laden, sowieso nicht auffällt. Das Design ist klasse und der preis angemessen, dennoch hätte ich mir hier einen etwas günstigeren Preis erwartet, da das direkte Konkurrenzprodukt, der Speedlink JAZZ X-Box Charger den gleichen Preis mitbringt, wobei er aber noch 2 Akkus dazu liefert. Hier hätte ich entweder beim JAZZ 5 bis 10 Euro mehr erwartet oder aber 5-10 beim Twindock weniger, das wäre für mich logisch gewesen. Trotzdem sind die 30€ hier an dieser Stelle schon in Ordnung und kein Pris über den ich meckern könnte. Alles in Allem kann ich euch die Speedlink Twindock PS5 Charger Station ans Herz legen und gebe an dieser Stelle trotzdem nur:

7 von 10 Punkte

0 0 Stimmen
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedback
alle Kommentare sehen