digitale Verbrechen nehmen neue Dimension an!

News

Das digitale Verbrechen total im Trend liegen weiß man spätestens seit Copy Pate Viren, geklauten Identitäten, gehackten KOnten und Milliarden gestohlener E-Mails. Jetzt allerdings hat eine Gruppe deutscher die digitalen Verbrechen auf ein Niveau gebracht das kaum ein Genie es besser hätte machen können. Zugegeben muss ich den Jungs und Mädels ein bisschen Respekt zollen, weil ich es persönlich schon abgefahren finde.

Eine Sechsköpfige Gruppe aus dem Landkreis Zwickau hat bereits seit Anfang 2017 den städtischen Stromkreis angezapft und Energie im Gegenwert von 220.000 Euro gestohlen. Die gut und gerne 390.000 kwh sind aber nicht in Akkus geladen und auf dem Schwarzmarkt für Erwachsenenspielzeug verkloppt worden sondern die Energie wurde verwendet um Kryptowährungen zu schürfen.

Anfang 2018 wurde die Gruppe dann hops genommen, weil der enorme Stromverbrauch, im Vergleich reicht das für etwa 30 Haushalte, aufgefallen war. Insgesamt wurden 8 spezielle Miningcomputer und 30 Grafikkarten beschlagnahmt. Wieviel die Gruppe in dieser Zeit ergaunern konnte ist nicht bekannt geworden und wird es vermutlich auch nie werden weil eine gut verschleierte Kryptowährung nur schwer aufzuspüren ist.

Dieses Niveau ist allerdings recht neu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.