Kill it with Fire (PS4) getestet

Android Microsoft X-Box Nintendo Switch PC-Games Playstation 4 Spieletests

Das etwas andere Spiel Kill it with Fire ist vor einigen Tagen in unserer Redaktion eingetrudelt. Das Spiel aus dem Hause TinyBuild wurde von Casey Donnellan Games LLC entwickelt und spielt ein wenig mit den Ängsten der Menschen. Worum es im Spiel geht dürfte bereits anhand unseres Titelbildes klar sein. Dennoch habe ich mich besonders gefreut das Spiel mit meiner Frau zu spielen. Spoiler: Sie hatte zuviel Angst davon zu träumen. Trotzdem haben wir das Spiel natürlich gerne für euch in der Version für Playstation 4 getestet.


Was macht ihr in Kill it with Fire?

Natürlich Spinnen suchen. Dafür habt ihr sogar einen hochmodernen Spinnendetektor mit dem ihr nach den miesen kleinen Viechern suchen könnt. Einmal in der nähe müsst ihr nur noch schauen unter welchem Stein oder hinter welchem Buch sich der achtbeinige Störenfried befindet. Danach solltet ihr verdammt schnell sein, denn die kleinen Mistviecher können sich sehr schnell wieder verstecken und der Versuch eine winzige Spinne mit einem Revolver zu erwischen ist auch nicht unbedingt einfach, aber durchaus spaßig. Natürlich macht das abfackeln immernoch am meisten Laune und ist gelinde gesagt auch am effizientesten gegen einen Schrank voller Spinnen, aber natürlich müsst ihr auch immer genug Munition dabei haben.

Im Endeffekt erfüllt ihr in jedem Level verschiedene Aufgaben, die von “Zerstöre alle Teller und Tassen” bis hin zu “räume den Kühlschrank aus” manchmal etwas lästig wirken können, aber lustig ist das Ganze auf jeden Fall. Das Spielprinzip ist ein munterer Klamauk mit vielleicht einem etwas therapeutischen Ansatz für Arachnophobiker. Insgesamt ist das Spiel aber vor allem lustig und macht Laune. Sicherlich hält es den Ein oder Anderen Schreckmoment für empfindliche Spieler bereit.

Wie gut spielt sich Kill it with Fire?


Kill it with Fire ist sicherlich kein Triple A Titel, das macht aber nichts denn die Macher rufen auch lediglich €14,99,- im Playstation Store auf, was durchaus ein sehr günstiger Preis ist. Spielerisch, sprich technisch ist das Spiel sauber programmiert. In unserem Test sind wir bisher auf keinerlei Mängel gestoßen. Natürlich dürft ihr uns auch gerne beim testen des Spieles zuschauen, wir haben hier noch ein paar kleine Let´s Play Videos für euch vorbereitet:

Unser Frank zeigt euch das Spiel damit ihr euch einen ersten Eindruck davon machen könnt. In dieser Liste befinden sich derzeit 2 Videos. Die Grafik ist leider etwas mau ausgefallen, heir hätten wir uns ein wenig mehr realismus gewünscht, vor allem beim Feuer, aber vielleicht ist das auch gut so, das wir keine zu reale Grafik haben, ansonsten würden sicherlich noch viele böse Träume auf einige Menschen warten. Natürlich muss man auch dazu sagen das Kill it with Fire ein kleiner Indie Titel ist, der sich keines Millionbudgets bedienen durfte, in dem Sinne ist es also schon ok so wie es ist. Grundsätzlich spielt es sich so aber auch sehr gut.

Was mich persönlich ein wenig verwundert hat war der fehlende VR Modus. Dieser hätte dem Spiel sicherlich die letzte Würze geben können, aber wer weiß schon ob dieser nicht noch nachgereicht wird. Ich jedenfalls hätte den VR Modus durchaus begrüßt.

Fazit und Bewertung zu Kill it with Fire

Kill it with Fire ist ein Indietitel und damit hat das SPiel auch keine 10 Jahre Entwicklungszeit und 100 Millionen Euro verschlungen. Dafür ist Entwickler Casey Donnellan Games LLC ein super Wurf gelungen, denn Kill it with Fire ist ein lustiger Spinnenkillerklamauk geworden. Solange man keine Spinnenphobie hat dürfte das Spiel auch deutlich mehr Spaß machen als mich Arachnophobia, aber wir sind der Meinung das Kill it with Fire durchaus einen Blick wert ist. Zwar ist das Spiel mit der Zeit ein wenig eintönig geraten und kann auch auf Dauer nicht bei der Stange halten, aber um es Abends auf der Couch mal mit der Freundin zu zocken oder sich mit Freunden in den Herausforderungen zu messen, ist es auf jeden Fall einen Blick wert! Wir sind der Meinung das auch der günstige Einstiegspreis hier sicherlich gut gewählt ist und empfehlen euch Kill it with Fire, wenn ihr ein wenig Indiespaß wollt und dabei endlich mal mit großem Geschütz auf die achtbeinigen Plagegeister losgehen wollt! Also los, worauf wartet ihr…. Let´s Kill it with Fire 😉

Wir vergeben an dieser Stelle:

8 von 10 Punkte

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.