GameStop warnt erneut vor Fake-Shops

News

(Memmingen, 20. September 2021) – Bereits vergangene Woche hat GameStop vor einem Fake Shop gewarnt, der sich als Angebot der GameStop Deutschland GmbH ausgibt. Der Shop wurde vom Provider vom Netz genommen, ist nun aber unter einer anderen URL wieder aufgetaucht. Der Fake Shop bietet nach wie vor nur Konsolen an und gibt im Impressum inzwischen die GameStop Deutschland GmbH in Memmingen an. GameStop weist darauf hin, dass online derzeit keine Konsolen verfügbar sind und wenn, sind diese NUR über www.gamestop.de zu bestellen.

Den Fake Shop erkennen Kunden an folgenden Merkmalen:

  • Der Shop bietet nur Konsolen und Konsolenzubehör an, also keine Spiele oder Merchandise.
    Die angebotenen Konsolen sind online und direkt verfügbar.
    Der Shop bietet Zahlung per Überweisung an.
    Versand per DHL Express.
    Rechtschreib- und Grammatikfehler.
    Das Impressum ist unvollständig.

Der offizielle Webshop von GameStop ist ausschließlich unter www.gamestop.de zu erreichen. Akzeptierte Zahlarten sind Paypal, Kreditkarte oder Barzahlung bei Abholung im Store. Ein Versand erfolgt nur mit DHL Standardversand. Im Zweifel können sich Verbraucher an den Kundenservice unter service@gamestop.de wenden. Kunden, die bereits Bestellungen über den Fake Shop aufgegeben haben, wenden sich bitte direkt an die örtliche Polizei.

Sowohl die GameStop Deutschland GmbH als auch der Mutterkonzern GameStop US bemühen sich darum, dass der Fake Shop erneut schnellstmöglich vom Netz genommen wird. Rechtliche Schritte werden geprüft.

Das offizielle Angebot der GameStop Deutschland GmbH finden Kunden ausschließlich unter:
http://www.gamestop.de/ (Deutschland)
http://www.gamestop.at (Österreich)
http://www.gamestop.ch (Schweiz)

Kommentar verfassen