Im Test: neues Charging Dock für Meta Quest 3

Hardware

Die Kollegen vom Vr Zubehör Spezialisten Zyber VR haben uns mal wieder ein nettes Paket geschickt. Zum ausprobieren gabs dieses Mal den Meta Quest 3 Skytower, eine Ladestation mit hohen Versprechungen und einem interessanten Design, zumindest auf den Bildern. Gerne haben wir uns das Ganze mal angeschaut und eine meinung dazu gefasst. Vorab möchte ich hier aber darauf hinweisen das wir in keinerlei Form bei diesem Test beeinflusst worden sind! Zyber VR hat und hatte zu keinem Zeitpunkt Einfluss auf den Test, den Ablauf oder die Inhalte des Tests. Zyber VR hat lediglich die Ware gestellt um den Test durchführen zu können.

Das dürft ihr erwarten

Dieses Zubehörteil ist natürlich kein original Meta Zubehör, aus dem Grund gucken wir besonders genau hin. Wobei wir mit Zyber VR in der Vergangenheit schon öfters zu tun hatten und bisher immer zufrieden waren. Bei einem Preis von 60€ (Beim Hersteller), respektive 80€ bei Amazon, für eine Ladestation jedoch werde ich hellhörig. Das ist kein Pappenstiel und da sollte die Qualität schon stimmen. Gerade der deutsche Preis für den Zyber VR T3 Skytower ist Alles andere als günstig.

Dafür bekommen wir aber auch Einiges geboten! Wie schon bei den bisherigen Zyber VR Tests ist auch hier wieder Alles gut durchdacht! Das Design ist natürlich geschmackssache aber mir gefällt es sehr gut! Was wirklich auffällt sind die Anschlüsse auf der Rückseite!

Hier finden wir neben dem eigentlichen Stromanschluss auch 2 zusätzliche USb Anschlüsse. Einer davon ist ein klassischer USB-A Anschluss und ein USB-C Anschluss. Der Ständer kann in verschiedenen Farben leuchten, den Ladezustand des Headsets mit der Farbe anzeigen verfügt aber auch gottseidank auch über einen “Nicht stören” Modus der alle LED´s, bis auf die Ladeanzeige der Controller, abschaltet. So kann man das Ganze auch im Schlafzimmer benutzen ohne im erleuchteten Raum schlafen zu müssen.

Funktionsweise und Lieferumfang

Die genialen Features sind recht einfach erklärt! Zum Einen ist der Ständer schwer genug damit er nicht umfällt, wackelt oder hin und her rutscht. Zum Anderen ist auch an kleine Details wie die Handschlaufen gedacht worden. Diese haben eine eigene Aussparung bekommen. Das Headset selbst wird mittels eines Magnetkontakts angeschlossen und geladen. Der zusätzliche USB Anschluss auf der Rückseite gibt zwar “nur” 10 Watt ab, sprich 5Volt 2Ampere, aber damit können Headset und Akku Headstrap gleichzeitig geladen werden!

HINWEIS: Hier im Bild (oben) sieht es aus als würden die Ladeschalen selbst auch nochmal leuchten, das tun sie nicht!

Ebenfalls mitgeliefert werden 2 Spezialakkus die für die Meta Quest 3 Controller gedacht sind. Die beiden AA Akkus mit 1000mAh sind zwar sehr klein dimensioniert aber das ist mehr als ausreichend. ich wechsele die Batterieen meiner Quest 3 Controller in der Regel weitaus seltener als ich die Brille laden muss. Die Akkus sind auf 500 oder mehr Ladezyklen ausgelegt. Neue Abdeckungen für die Controller, mit Ladeanschlüssen gibts natürlich ebenfalls dazu.

Qualität und mehr…

Qualitativ kann ich hier absolut nicht meckern. Die Verarbeitung ist sehr gut und auch die Verpackung ist Top. Alles liegt schön sauber und ordentlich in einer ansprechenden Packverpackung die aber trotzdem kaum Kunststoff enthält. Vorbildlich verpackt. Auch der Ständer selbst ist gut verarbeitet und intuitiv zusammenzubauen. Eigentlich bedarf es keiner Anleitung, eine kleine ist dennoch mit dabei.

Das Design ist hübsch und wirkt spacig. Die Umschaltbare Beleuchtung ist zwar nur ein wenig spielerei aber wird mir sicherlich das Nachtlicht ersetzen. Ich hätte mir  durchaus gewünscht das das Ladelicht in ROT auch wirklich rot und nicht Lila gewesen wäre! Ja das ist in der Praxis leider wirklich so das es sich hier um eine Lila Beleuchtung handelt!

Die Farbe und Haptik der Controllerabdeckungen weicht geringfügig von der, der originalen ab. Das ist allerdings extrem minimal und fällt nur auf wenn man wirklich bewusst darauf achtet. Alles in Allem ist die Qualität durchaus als gut zu bezeichnen.

 

Kritik

Grundlegend bin ich sehr zufrieden mit dieser Aufbewahrung für die Meta Quest 3. Das gesamte Set ist qualitativ hochwertig und lässt sich leicht zusammenbauen. Leider wurde in unserem Test der falsche Stromadapter mitgeliefert so das wir erstmal losgehen mussten um einen US auf EU Adapter zu besorgen. Das ist zwar ärgerlich und gehört erwähnt, aber falls euch sowas auch passieren sollte, es ist machbar. Ein solcher Adapter kostet um die 3€ bei E-Bay oder 5-10€ im Elektromarkt. Also keine Panik das geht trotzdem. Wir gehen allerdings davon aus das ihr die richtige Version im Herstellershop bestellt.

Die Akkus der Controller sind mit 1000 mAh zwar ausreichend kräftig um mindestens 2-3 Headsetladungen locker durchzuhalten, aber dennoch muss ich hier kritik üben. 500 Ladezyklen für Akkus, die in eine Ladestation eingebracht werden, ist ein bisschen wenig. Wenn die in der Praxis wirklich “nur” 500 Zyklen durchhalten kann man sich nicht beschweren. Rein rechnerisch sind das aber gerade einmal knapp 1,5 Jahre. Ich hoffe die akkus sind bis dahin einzeln nachkaufbar! Ansonsten wäre das ein starker Negativpunkt!

Ich hoffe doch mal meine Quest 3 noch länger als ein Jahr zu behalten!

Bewertung

An dieser Ladestation kann ich eigentlich nichts aussetzen! Selbst an einen zweiten Magnetadapter wurde gedacht um ein zweites Headset laden zu können! Alternativ könnt ihr ein zusätzliches Magnetladekabel kaufen um z.B. einen Battery Headstrap magnetisch laden zu können. Warum dieses Kabel dann nichtmitgeliefert wird ist mir zwar scheierhaft, aber ok, das ist einzige wirkliche Minuspunkt.

Natürlich ist der Preis mit 80€ bei Lieferung aus Deutschland recht hoch, da bestellt ihr lieber beim Hersteller direkt und zahlt 20€ weniger. Das kann aber in einer beschädigten Verpackung enden, wie in unserem Fall. Aus dem Grund gibts keine Fotos von der Verpackung, die Post war nicht sehr gnädig zum Paket. Auch wenn das Paket dann deutlich länger braucht weil es aus China kommt, spart ihr eine Menge Geld, der Versand ist kostenlos und die sichere zahlung über Paypal jederzeit möglich.

Von mir gibts an dieser Stelle eine klare Kaufempfehlung!

 

0 0 Stimmen
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedback
alle Kommentare sehen