Stellar Blade Artikelbild

Stellar Blade im Test (PS5) – Mehr als nur nackte Tatsachen!

Playstation 5 Spieletests Top Slider
Stellar Blade Artikelbild
Stellar Blade Artikelbild

“Sex Sells!”, war eigentlich immer ein Garant dafür sein Produkt unter den Mann zu bringen, doch wir Leben gerade in einer Zeit der Empörung und was früher als sichere Verkaufsmasche galt, wird heutzutage bei weitem nicht mehr so leichthin angenommen. Zumindest, wenn man sich die Empörung um das Action-Adventure Stellar Blade von den koreanischen Entwicklern SHIFT UP anschaut.

Stellar Blade Kostüme
Stellar Blade Kostüme

Schon vor der Veröffentlichung des PlayStation 5 exklusiven Kampfspiels wurden Sexismus Vorwürfe laut, da die weibliche Spielfigur, in den Trailern, nicht mit ihren üppigen reizen geizte. Dabei schien es auch keine Rolle zu spielen, dass das südkoreanische Model Shin Jae-eun für die Spielfigur Eve Pate stand und sich beide Figuren in nur minimalen Details unterscheiden. 

Model Shin Jae eun in Stellar Blade
Model Shin Jae eun in Stellar Blade

Wir haben uns Stellar Blade zur Brust genommen und durften es testen. Hat das Spiel also mehr zu bieten, als eine sexy Protagonistin, die mit üppiger Brustweite und prallem Hintern die neuste Laufstegkollektion inklusiver Bademode präsentiert? Ich habe eine klare Antwort darauf, die ihr im Fazit findet, wenn euch der Rest zu lang sein sollte. 

Eine Inspiration, fast wie geklaut

Nach dem Verlust eines Krieges gegen ungeheuerliche Wesen namens Naytibas wird die Menschheit von der Erde vertrieben. Jahre später entsendet die menschliche Kolonie Eve und eine Elite-Truppe, die die Erde von den bestialischen Naytibas säubern soll, um ihr verlorenes Zuhause wiederzuerlangen. Doch die Landung schlägt fehl und Eve ist die letzte Überlebende ihres Trupps.

Stellar Blade 20240501102317
Stellar Blade Landungstrupp im Anflug auf die Erde

Nur durch die Hilfe eines Überlebenden Menschen auf der Erde namens Adam gelingt Eve noch die entscheidende Flucht vor der Auslöschung. Dieser führt sie zu Xion, der letzten überlebenden Stadt der Menschheit auf Erden. Dort schmiedet sie mit dem ältesten Orcal einen Plan die Menschheit endgültig vor den Naytibas zu befreien. 

Stellar Blade 20240501103555
Stellar Blade Tachys Tod

Na, klingt die Story vielleicht vertraut? Nier Automata Fans werden sofort die Augen rollen, denn das ist fast 1:1 die Story aus dem gefeierten Platinum Games Spiel, wo ihr ebenfalls in die Rolle eines sexy Androiden schlüpfen dürft. Doch da hören die Vergleiche mit anderen erfolgreichen Spielen nicht auf, denn auch Gameplaytechnisch haben sich die Entwickler bei dem ein oder anderen etwas abgeschaut. Frei nach dem Motto: besser gut geklaut, als schlecht erfunden, werden euch viele Spielelemente ins Auge springen, die ihr genauso oder auf ähnliche Weise bei anderen Titeln bereits erlebt habt. 

Stellar Blade 20240503143419
Stellar Blade Bosskampf

Die perfekten Gewürze

Obwohl sich Stellar Blade in den ersten Spielstunden wie ein Soulslike anfühlt, dank knackigen Kämpfen und Checkpoints, an denen sich Eve ausruhen kann und die Gegner zurück gesetzt werden, erinnert es viel mehr an einen Mix aus Sekiro und Nier Automata. Man kann schlecht von einem Soulslike reden, da hier nur wenige Aspekte sich gleichen. Es ist viel näher an einem herausfordernden Action-Adventure, als dem typischen Soulslike Spielerlebnis, auch weil es keine Bestrafung für das Ableben gibt. Eve hat zum Beispiel keine Ausdauerleiste, wodurch sich Kämpfe deutlich flotter anfühlen, denn man muss sich nach einer Angriffsserie keine Gedanken machen, ob man nun genug Ausdauer zum Ausweichen übrige gelassen hat.

Stellar Blade 20240503155041
Stellar Blade Checkpoints

Zudem liegt wie in Sekiro der Schlüssel zum Erfolg in gut getimten Paraden und Blocks. So verfügen die Gegner auch hier über eine Haltungsleiste, die hier mit gelben Punkten angezeigt wird. Jeder Feindtyp besitzt mal mehr und mal weniger Haltung und mit jedem perfektem Block löschen wir nach und nach die gelben Punkte aus. Sind die einmal komplett weg, dann kann ein Finisher ausgeführt werden, der jedoch nicht bei jedem Feind direkt zum Tod führt und sich die Haltung einfach wieder komplett auffüllt, doch der angerichtete Schaden ist immer immens.

Stellar Blade 20240504064038
Stellar Blade Ältester Orcal

Auch an den Mikiri-Konter haben die Entwickler gedacht und diesen sogar in Stellar Blade um einen zusätzlichen Konter erweitert. Sobald wir die richtigen Fähigkeiten im Fähigkeitsbaum erlernt haben, können wir blau aufleuchtenden Gegnern in den Rücken Fallen und betäuben oder lila aufleuchtenden Feinden einen Tritt verpassen, der ihre Schwachstelle offenbart.

Stellar Blade 20240504064808

Mit diesen und anderen Fähigkeiten, die Eve im verlauf des Abenteuers erlernt, erweist sich das Kampfsystem als das Kernstück des Spiels und begeistert dank Komplexität und Abwechslung bis zum Schluss. Obwohl Eve über das gesamte Spiel nur ihr Schwert hat, welches sie verbessern kann, kommt keine langweile auf. Dies gelingt den Entwicklern, jedoch auch mit einer gelungenen Abwechslung der spielbaren Areale. 

Stellar Blade 20240504090052
Stellar Blade Fähigkeitsbaum

Linear, Open World und Resident Evil?

Neben dem gelungenen Kampfsystem, brilliert Stellar Blade auch in den abwechslungsreichen Arealen. In den insgesamt 5 Spielgebieten werden wir Spieler nicht nur mit immer neuen gegnertypen konfrontiert, die uns neue Taktiken abverlangen, auch die Level Philosophie wechselt zwischen Linear und Open World. Während es in den linearen Passagen wie in allen Soulslikes abläuft und wir uns durch freischaltbare Abkürzungen lange Laufwege ersparen können, erkunden wir die dystopische Welt auch in großen Wüstenbereichen. Diese beiden Level Design wechseln sich gut ab und tragen viel zum Spielspaß bei. 

Stellar Blade 20240504113105

Darüber hinaus gesellen sich Levelabschnitte hinzu, die ich so nicht erwartet hätte. In dunklen Laboren kann Eve plötzlich nicht mehr auf das Schwert zugreifen und muss auf die Schusswaffe der Drohne setzen. Diese Spielabschnitte spielen sich wie gewöhnliche Third-Person-Shooter und erinnerten mich stark an die Resident Evil Reihe. Dank unterschiedlicher Munitionstypen wie Raketen und Schrotladung wird einem auch in diesen Abschnitten viel Abwechslung geboten. Einzig an Bosstypen hätte man noch nachschrauben können, da man vor allem in den optionalen Abschnitten erneut gegen alte Bekannte antritt. 

Stellar Blade 20240504211236

Das Erkunden der Spielwelt fällt ebenfalls belohnend aus, da man nicht nur sogenannte Beta-Kerne finden kann, die Eves Gesundheits- sowie Fähigkeitsleiste zum ausführen von mächtigen Angriffen permanent erweitern, sondern auch noch Ausrüstungsgegenstände, die Eves passive Eigenschaften verbessern. Zudem können natürlich auch zusätzliche Kostüme entdeckt werden, die jedoch an die anfangs erwähnte Modenschau erinnern und nur wenige Kleidungsstücke nicht darauf abzielen die offensichtlichen reize der Protagonistin in Szene zu setzen.

Stellar Blade 20240504135033
Stellar Blade Zwischensequenz Bosskampf

Viele dieser Belohnungen sind zudem hinter kleinen Rätsel oder Minispielen versteckt, die zunächst von euch bewältigt werden müssen. Für einige Truhen müssen auch Codes entdeckt werden, wodurch die Erkundung noch mehr an Reiz gewinnt. Bei Rätsel und Minispielen haben sich die Entwickler einiges einfallen lassen, sodass auch hier nicht so schnell Langeweile aufkommt. 

Stellar Blade 20240503153150
Stellar Blade verschlossene Truhe

Endlich kein Bugfest

Ich war auch von der technischen Leistung des Spiels überrascht, da mir während der gesamten Spielzeit von knapp 30 Stunden kaum ein Fehler aufgefallen ist. An einigen Passagen hat sich Eve schwer getan ein Seil oder eine Leiter zu greifen, doch abgesehen davon lief das Spiel durchweg sauber über den Bildschirm. An einigen Stellen im Spiel waren einige Texturen matschig, aber das ist meiner Meinung nach nichts was am Spielspaß nagt. Da dies gerade in der heutigen Zeit eher selten vorkommt, wollte ich es zumindest lobend erwähnen. 

Stellar Blade 20240504053907
Stellar Blade Waffenupgrade

Den Soundtrack hingegen kann ich nicht loben, denn dieser hat mich bereits nach nur wenigen Spielstunden massiv genervt. Das ist sogar das erste Spiel, wo ich ihn komplett abstellen musste. Ich habe es einfach nicht ertragen können. Die Lieder schwanken zwischen Wiegenlied und Fahrstuhlmusik, was mein Gehör auf Dauer nicht ertragen konnte. Nur in den Bosskämpfen kommt der Soundtrack etwas aus sich heraus, doch das ist eher selten der Fall.

Stellar Blade 20240504053701

Zumindest hat man mit Lara Trautmann und Vincent Fallow gute Synchronsprecher für die deutsche Vertonung verpflichten können, die viel zur Atmosphäre und Qualität des Spiels beitragen konnten. 

Stellar Blade 20240504232030

Fazit

Stellar Blade hat so viel mehr zu bieten, als nur die wunderschöne weibliche Hauptfigur, die in leicht bekleideter Montur begafft werden kann. Die Entwickler von Shift Up haben an genau den richtigen Stellen bei anderen erfolgreichen Titeln wie Sekiro, Dark Souls, Nier Automata und sogar Resident Evil abgeschaut und ein gelungenes Fest für Actionfreunde serviert. Egal ob Kampf oder Erkundung, mir fällt nichts ein, was mir hier keinen Spaß gemacht hat.

Jedes Spielelement konnte mich über die gesamte Dauer der knapp 30 stündigen Kampagne unterhalten und zu meiner Verwunderung sogar ohne große Bugs oder anderen technischen Unzulänglichkeiten. Lediglich der lahme Soundtrack ging mir schnell auf die Nerven und musste abgestellt werden und die Story konnte mich ebenfalls nicht vom Hocker reißen oder großartig packen, doch das sind Kleinigkeiten, die mich nicht davon abhielten Stundenlang am Bildschirm zu kleben und das Spiel zu genießen. Ich bin durchweg begeistert und vergebe 

9 von 10 Punkte

5 1 Abstimmen
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedback
alle Kommentare sehen