News von Wargaming – Caliber bald spielbar!

Events Gamescom 2019

Wir beginnen an dieser Stelle einmal nicht mit World of Tanks oder World of Warships oder World of Warplanes oder World of Warcraft…. Moment das letzte gehört eigentlich nicht dazu! Wer aber an Wargaming denkt der denkt sicherlich als erstes: “…ach das sind doch die mit den Panzern!” Das Wargaming aber eigentlich noch deutlich mehr als Panzer, Flugzeuge und Schiffe hat ist den wenigstens bekannt. Wir möchten euch heute einmal ein bisschen was davon vorstellen, denn wir hatten ein sehr ausführliches und sehr nettes Gespräch mit Wargaming auf der Gamescom. Hier mal ein Teaser Trailer zu einem neuen Spiel, das bald kommt: Caliber!

Caliber ist, wie ihr im Trailer sicherlich schon gesehen habt ein neuer Egoshooter und reiht sich damit in die Kriegsspielaktivitäten von Wargaming durchaus ein. Die integrierten Spezialeinheiten und Waffen im Spiel sind wie immer mit der größten Liebe zum Detail gebastelt worden. Gebastelt muss man sagen, denn natürlich ist nicht alles öffentlich und auch nicht alles darf/kann in einem Spiel gezeigt werden. Geheime Ausrüstungsgegenstände gibt es natürlich keine, ansonsten hätten die Entwickler von Caliber wohl kaum mit den Spezialeinheiten zusammenarbeiten dürfen! Unter anderem trefft ihr natürlich auch authentische Soldaten diverser russischer Geheimdienste, zusammengefasst als FSB, ihr trefft auf die deutschen KSK Kräfte, die polnischen GROM und natürlich dürfen auch die US Navy Seals nicht fehlen.

Kenner und Freunde der Geheimdienste werden auch hier wieder total begeistert sein, denn laut unserem Kontakt bei Wargaming stimmt in diesem Spiel alles, selbst die Nähte bei der Kleidung sind exakt dem original nachempfunden. Interessant ist vor allem das man bei Wargaming auf die Fans hören will und wenn die zum Beispiel neue Geheimdienste haben wollen wie den Afganischen KHAD oder die SIPA aus Bosnien Herzegowina, die dänischen PET oder gar die kolumbianischen ANIC haben wollen wird das in Zukunft auch möglich sein. Selbst die Ägyptischen Mabahith amn ad-daula al-ulya sind keinerlei Unmöglichkeit denn die Macher wollen eng mit der Community verbunden bleiben und es gibt keinen Grund, wenn das Spiel läuft, warum es nicht so riesig wie World of Tanks werden sollte.

In Caliber werden die Spieler sich ihre Rolle aussuchen können. Es wird einen Sturmsoldaten, einen Supporter, einen Sharfschützen und einen Medic geben. Die SPieler werden wohl ihre Wunschrolle angeben können und dann entsprechend gematcht. Natürlich könnt ihr auch eine komplette Party matchen lassen aber die Nationen werden auch immer gemischt, so das ihr nie eine

Caliber befindet sich leider noch in einem sehr frühen Zustand. In Russland ist es bereits in der Beta aber in Europa wird es wohl noch dauern. Dennoch sieht Caliber bereits jetzt sehr vielversprechend aus, auch wenn es im Moment noch sehr stark an CS:GO erinnert. Trotzdem bemerkt man natürlich auch das dieses Spiel auf Unity entwickelt wurde. Es hat den gewissen Unity Charme aber das ist logisch, denn die Macher wollen möglichst viele Spieler erreichen und das kann man nicht mit High-End Spielen. Sind wir aber mal ehrlich, die bisherigen Produkte aus dem Hause Wargaming sehen auch gut aus, spielen sich gut und machen eine gute Figur, so wird auch Caliger eine gute Figur machen!

Caliber ist für alle Shooterfans eine gute Idee und wird sich bestimmt durchasetzen

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.