Schlechte Nachrichten für Gamolution, noch schlechtere von 4Players

Kolumnen News

Während aktuell die Gamescom läuft, wir schreiben derzeit den 26.08.2021 und ich müsste eigentlich meine täglichen Aufgaben bei Genshin Impact erledigen, meine Frau will gleich nochwas gekocht bekommen und eigentlich wollte ich The Ascent spielen, das ich die Tage für mich entdeckt habe (Ein Cyberpunk Diablo im Gamepass, unheimlich Geil! Kauf ich auf jeden Fall!) und wir haben ja gerade mal 23:47 Uhr am Donnerstag Abend. Gerade stelle ich fest das es verdammt schlau war Urlaub zu nehmen, denn aktuell halte ich den Rekord für tägliche Artikel mit 36 veröffentlichten Newsartikeln an diesem Tag. Krasser Mist muss ich sagen, aber ich habe eine schlechte Nachricht, die vor allem mich trifft. Während der Kollege Egor Sommer gerade keine Zeit hat, wegene inem Lehrgang, und sein lehrgang ist echt wichtig, vertraut mir, ihr wollt nicht das der irgendwas verpasst, es geht auch um eure Sicherheit, ja Egor ist Interessanter als Ich ;-), habe ich die letzte Zeit damit verbracht 4 neue Kollegen einzuarbeiten, die mittlerweile mitarbeiten sollten. Was soll ich sagen…. alle 4 scheinen kein Interesse zu haben. Einer hat sofort gekündigt, nachdem ich mal gefragt habe wann irgendwer meinen wollen würde mal einen Artikel zu schreiben, die anderen Drei warten scheinbar nur darauf von mir rausgeschmissen zu werden.

Ich bin selbst schwer enttäuscht, denn ich habe viel Zeit in die Entwicklung von Konzepten, Ideen und Accounts gesteckt um vor allem EUCH Lesern mehr bieten zu können, aber leider haben diese  Personen scheinbar nur meine Zeit verschwendet. Leider verdienen wir mit Gamolution nicht genug um die laufenden Kosten der Seite zu decken und leider reicht es damit lange nicht um Redakteure ztu bezhalen, aber ich bin eigentlich der Meinung das man für 4-6 Spiele im Monat ruhig mal 1 bis 2 Stunden die Woche aufbringen kann. Das sind im Idealfall 4,5 Stunden Arbeit für mindestens 320 Euro Gegenwert und ich denke das ist mehr als fair. Gerechnet wird hier 1 Stunde je Woche und 4 Spiele mit 80€ Releasepreis. Klar sind auch viele Indies dabei die mal eben nur 20 Euro kosten aber wer sowas auch macht kann schnell über 10 Spiele im Monat kommen.

An dieser Stelle muss ich den Kollegen Egor außen vor lassen, der nur noch aus “Freundschaft” aushilft und dennoch genug Leistung bringt dafür das er eigentlich einer anderen Seite verpflichtet war und mittlerweile seinen eigenen Youtube Channel und Twitch Channel, neben der Arbeit betreibt! Schaut rein bei Eglorious Gaming auf Twitch und abonniert den Kanal! Ich mag seine Arbeit und er gibt sich sehr viel Mühe, genau wie ich mit Gamolution, der Seite der ich meine komplette Freizeit und meinen Urlaub widme!


Auch wenn mein persönliches Gejammer schon auf hohem Niveau ist, so trifft es doch die Kollegen von 4Players deutlich härter. Ich habe die Seite gerne neuen Kollegen als Referenz empfohlen, was 4Players durchaus geadelt hat. Wir hatten einst sogar Kontakt zu den Kollegebn von 4Players wegen eines nicht so ganz günstigen Falles, der einen berechtigten Plagiatsvorwurf enthielt. Schade das der Kontakt dermaßen schlecht war, aber ich kann leider auch nichts dafür wenn meine Redakteure meinen die Ausrede “Das Plagiat ist doch die höchste Form des Lobs” als Ausrede zu bentuzten. Copyright haben diese Leute wohl noch nie gehört. Selsbtverständlich haben wir bei Gamolution damals mit aller Härte reagiert und den betreffenden Kollegen sofort rausgeworfen. Er musste auch die beiden Spiele bei denen er kopiert hatte komplett ersetzen undc es wurden neue Reviews verfasst. Aber das sind alte Kamellen, denn 4Players hört auf. Die Traditionreiche Website mit vielen, vielen, wirklich vielen News und Reviews gibt es in Zukunft nicht mehr. Das stimmt mich traurig.

Als kleine Gaming Website kämpft Gamolution Quasi mit jedem Artikel ums Überleben. Müsste ich, bzw. wir Redakteure, davon leben, wäre Hartz IV ein Segen der hundert mal mehr wert wäre wie unsre Arbeit hier. Ich weiß das ich mich und Egor und alle Kollgen die da noch kommen werde abwerte, aber wir stecken Alle viel Herzblut in die Seite und bekommen im Prinzip nichts dafür zurück, wir sind nur für EUCH da und erledigen unseren Job, damit IHR glücklich seid un gute Artikel lesen könnt die relaistisch ausfallen.

Das aber eine traditionsreiche Seite wie 4Players aus finanziellen Gründen nun aufhören muss ist ein Zeichen das es so nichtmehr weitergeht! Wir sind es gewohnt unsere Freizeit für EUCH zu opfern und hoffen das ihr wenigstens uns die treue haltet und regelmäßig bei uns vorbeischaut, unsere Amazon Links nutzt, damit wir genug Guthaben für Hardware und Software sammeln können. Mit großer Freude würde ich z.B. Egor eine X-Box Series X im Halo Design schicken können, aber die kann ich nicht mal für mich selsbt kaufen *schnüff*. Das ein Gewinnorientiertes Unternehmen wie 4Players muss da natürlcih schneller die Segel streichen. Die Marquardt Gruppe will sich wohl in Zukunft eher um ihr Kerngeschäft, welch ein Hohn, Serverhosting und ähnliche Dienstleistungen kümmern.

Auch wenn wir mal Ärger mit 4Players hatten, so stimmt mich persönlich der Verluste einer Branchengröße, die auch auf der Gamescom physisch immer vertreten war, doch sehr nachdenklich. Liebend gerne würden wir den Platz füllen der nun frei wird, aber das wird wohl nicht passieren. Wir wünschen den Redakteueren von 4Players an dieser Stelle alles gute und viel glück für die Zukunft. Natürlich wird keiner zu einer kleinen Seite wie unserer kommen, aber wenn ihr bis jetzt gelesen habt, wisst ihr das wir nahezu JEDEN nehmen würden der das projekt unterstützen will.

BTW Gamolution.de gegründet im März 2019 hat mittlerweile fast 1.100 Artikel veröffentlicht, von annähernd nur 2 Personen, Egor und mir 911 Tage aktuell und mehr als 1100 Artikel, bedeutet mehr als 1 Artikel jeden Tag, das ist schon ok, für eine 1,5 Personen Website oder!? Trotzdem verabschieden wir schweren Herzens 4Players in den Ruhestand, was mir persönlich schwer fällt, denn ich mochte die Seite wirklich. Von der Bildfläche verschwinden wird 4Players zwar nicht, aber neue Artikel werden wohl in Zukunft auch nicht erscheinen 🙁

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.