Spieletest: “Deponia Collection”

Microsoft X-Box PC-Games Playstation 4 Spieletests Top Slider

Der Hamburger Publisher Daedalic Enternainent hat die vier Point-and-Click-Adventures nun für die Xbox One und Ps4 in einem ultimativem Bundle veröffentlicht. Die Nintendo Switch-Version gibt es natürlich auch, jedoch muss man noch etwas Geduld mitbringen um alle vier Kapitel durchspielen zu können. Die mehrfach ausgezeichnete Adventure-Serie besteht aus “Deponia“, “Chaos auf Deponia“, “Goodbye Deponia” und “Deponia Doomsday“. Das Spiel in handgemalter 2D-Optik, im bunten Comic-Stil verbindet Rätsel und Geschichten in einem Universum inspiriert von Douglas Adams, Terry Pratchett und Matt Groening. Versprochen werden urkomische Geschichten, Romanzen sowie Abenteuer. Wie uns das Spiel gefallen hat, verraten wir in unserem Test der auf der Xbox One erfolgt ist. Der Trailer den wir euch auf dieser Seite zeigen handelt sich um “Goodbye Deponia”, der nur ein Teil der Reihe ist und die anderen Trailer könnt ihr euch auf den nächsten Seiten anschauen.

 

Der Protagonist Rufus der auf einem planetengroßen Schrottplatz wohnt und ein ziemlich erbärmliches Dasein führt, will seinen größten Wunsch verwirklichen, der da wäre Deponia zu verlassen um ein besseres Leben zu leben. Mit dem Protagonisten Rufus reisen wir durch die Zeit und währenddem müssen wir knifflige oder mal etwas weniger knifflige Rätsel lösen. In der Deponia Collection erwarten euch vier preisgekrönte Games mit über 50 Stunden Spielspaß und reichlichem Humor. Wie uns das Spiel gefallen hat, könnt ihr auf den nächsten Seiten nachlesen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.