It Takes Two – Zu zweit durch Dick und Dünn

Microsoft X-Box PC-Games Playstation 4 Playstation 5 Spieletests Top Slider X-Box Series X


It takes two aus dem hause EA erreichte uns schon zum Release. Leider hat es etwas gedauert bis wir in der Lage waren ein Team zusammen zu stellen das dem Spiel auch gerecht werden konnte, also hat es bis heute gedauert das wir uns eine ausführliche meinung dazu machen konnten. Schade eigentlich, aber durchaus nicht tragisch, denn it takes two wird sicherlich noch eine sehr lange Zeit interessant bleiben!

Cody und May sind ein Ehepaar das sich scheiden lassen will. Doch der Wille ihrer kleinen Tochter, die ein Gespräch mitbekommt, in dem sich beide Streiten führt zu einem magischen Ereignis. Cody und May werden in Puppen verwandelt und von einem magischen Beziehungsratgeber, der sich als Dr. Hakim outet durchein Abenteuer geführt das beide wieder zusammenschweißen soll. Wir sind uns sicher das eine solche Reise auf Leben und tot sicherlich gut funktionieren wird wenn es darum geht eine kaputte Ehe zu flicken, aber es geht hier hauptsächlich um den Spielspaß oder etwa nicht?

Was ist it takes two?

In it takes two geht es hauptsächlich darum 2 Spieler zusammen zu bringen. Die, eigentlich soga recht tragische Geschichte, hinter dem Spiel rückt dabei immer mehr in den Hintergrund. Das Spiel basiert darauf das beide Spieler kommunizieren und Kooperieren. Das Spiel fordert von seinen Spielern gemeinsame Strategieen und Lösungsansätze für das gemeinsame Problem. Dabei kann es durchaus mal passieren das die Spieler ihre eigenen Fähigkeiten benötigen, genauso müssen sie aber auch in der Lage sein den jeweils Anderen zu unterstützen. Sei es mal dadurch zur richtigen zeit die richtigen Schalter zu drücken, den richtigen Weg zu bauen oder Gegenstände zuzuwerfen. Genauso kommt es vor das wir einander mal durch die Gegend werfen müssen oder gemeinsam ein Rätsel lösen dürfen. Nur wer hier miteinander redet und zusammenarbeitet kann das Spiel schaffen.

Dabei bekommen wir ein optisch sehr ansprechendes 3D Action Adventure geliefert das sich auch am heimischen Fernseher zu zweit spielen lässt. Alternativ könnt ihr aber auch mit dem Kauf des Spieles eine “Mitspielerkopie” an jeden potentiellen Freund weitergeben. Nur EIN Spieler benötigt die Vollversion, ein weiterer kann jederzeit “mitspielen” ohne das Spiel kaufen zu müssen. Das Spiel kommt hierbei leider nicht ganz ohne Gewaltdarstellung aus, ist aber durchaus noch geeignet für Kinder ab 12 Jahren, wir gehen im Test mit dieser Einstufung konform.


it takes two – technische Details

It takes two ist erhältlich für Playstation 4/5, X-Box One/x/sx/s sowie PC. Spielbar ist das Spiel mittel Cross-Gen Feature auf verschiedenen Plattformen gleichzeitig, aber leider hat das Spiel keine Cross-Play Features. Das bedeutet ihr könnt zwar auf PS5 spielen und einen Freund auf PS4 einladen oder aberauf X-Box Series X zocken und einen Freund mit einer alten X-Box one einladen, auch umgekehrt ist das kein Problem, aber ihr habt leider aktuell nicht die Chance mit einer Playstation Kopie einen PC Spieler oder einen X-Box Spieler einzuladen. Unser Test lief hier auf Playstation 5 im Couch-Co-Op ab. Das war dank der aktuellen Corona Situation nicht ganz so einfach und erforderte natürlich auch Tests, hat aber trotzdem ordentlich Spaß gemacht.

Wichtig, gerade für PC Spieler dürften die minimalen Systemanforderungen für das Spiel sein. Hier ein Überblick über die Systemanforderungen für it takes two am PC:

Minimum:

Betriebssystem: Windows 8.1 (64-Bit) oder Windows 10 (64-Bit)
Prozessor (AMD): AMD FX 6100.
Prozessor (Intel): Intel Core i3-2100T.
Arbeitsspeicher: 8 GB RAM.
Grafikkarte (AMD): AMD R7 260X.
Grafikkarte (Nvidia): Nvidia GTX 660.
DirectX: DirectX 11-kompatible Grafikkarte oder gleichwertig.

Da wir das Spiel an der Playstation 5 gespielt haben können wir euch natürlich nicht sagen wie das Spiel mit diesen minimalen Einstellungen laufen und/oder aussehen wird, aber wir würden euch deutlich bessere Hardware empfehlen, wobei jeder halbwegs, nicht total veraltete Gaming PC das locker liefern sollte. Ein Gamepad ist zu empfehlen, aber nicht unbedingt Pflicht, zumindest nicht am PC. Solltet ihr nicht in der Lage sein mit euren Freunden Vor-Ort zu spielen empfiehlt sich natürlich eine brauchbare und stabile Internetleitung. Da wir hier am Standort eine sehr gute und recht starke Leitung haben hatten wir nie Probleme mit dem Spiel, in der Regel sollte aber selbst eine 16Mbit/s Leitung vollkommen ausreichend sein.


Wie spielt sich it takes two ?

Grundsätzlich nimmt das Spiel die Kooperation beider Spieler in den Vordergrund, so das ihr eigentlich immer abstimmen müsst was ihr gerade macht. Auch im Online Mode geht das in der Regel natürlich mit Freunden am besten wenn ihr ein Headset nutzt. Gute Headsets empfehlen wir euch zum Beispiel in unserem großen Headset Tests oder in den kommenden Tagen hier in der Hardware Abteilung, da wir wieder einiges zum testen auf den Tisch bekommen haben. Zusammen koordiniert ihr eure Fortschritte auf verschiedenste Weisen. Mal muss ein Rätsel gelöst werden bei dem Sicherungen gefunden werden müssen, mal muss eine Sprungpassage gelöst werden bei der erst einer der beiden Spieler zum Beispiel die Luftstromrichtung eines Ventilators umkehren muss, damit der jeweils andere Spieler nicht geschreddert wird, später dann der andere das gleiche für den ersten tun muss. Klingt komplizierter als es in der Praxis ist, erklärt sich meist von selbst und fordert auch nur bedingt Hirnschmalz. Konfliktpotential bietet das Spiel trotzdem. Wir sind beim testen zum Beispiel recht früh an einer Sprungpassage hängen geblieben, bei der Cody Nägel werfen muss um Schalter zu aktivieren bzw. umzuschalten. Diese fahren dann Wände aus mit denen May eine recht zügige Wandsprungpassage durchführen muss. Ist man in solchen Dingen nicht oder nur bedingt geübt, oder spiel wie wir recht spät abends, dann kann das schonmal zu Konflikten unter den Spielern führen wenn May immer wieder abstürzt weil Cody zu langsam ist. Glücklicherweise sterbt ihr im Spiel aber nie permanent, ihr taucht also immer wieder in dieser magischen Welt auf und startet die Aufgabe sodann neu.

Für wen eignet sich it takes two ?

It takes Two ist sowohl für Kinder als auch für interessierte Erwachsene geeignet. Spaßigerweise konnten die Erwachsenen in unserem Test sogar teilweise schlechter mit dem Konflikpotential umgehen als die Kinder. Dennoch hat uns das Spiel durchaus in allen Alterklassen sehr viel Spaß bereitet. Natürlich muss man sich hier bewusst sein das die Gewalt im Spiel ein Maximalmaß annimmt wenn man mit Dosen nach Staubsaugern wirft und ähnliches. Der Schwerpunkt liegt aber ganz klar darauf das beide Spieler konzentriert beim Spiel dabei bleiben, weil keiner alleine das Spiel schaffen kann. So eignet sich it takes two durchaus für alle Spieler die sich ansonsten sowieso gut ergänzen, oder ergänzen sollten. Hier werden eindeutig sowohl zwischenmenschliche als auch direkte soziale Fähigkeiten geschult und trainiert, das gefällt mir persönlich sehr gut.

Etwas nervig fand ich die Tatsache das dieses Spiel zwangsweise mit 2 Personen gespielt werden muss. Einen Singleplayermodus gibt es nicht und es kann auch kein zweiter Spieler mittels K.I. simuliert werden. Auch das beitreten von Random Playern ist hier nicht gewünscht, was aber auch Sinn macht. Dennoch schränkt das natürlich irgendwo den Kundenkreis etwas ein. Ein Singleplayermodus mit einem K.I. Spieler, der von uns als Player One Befehle braucht um zum Beispiel Schalter zu aktivieren, wäre durchaus brauchbar gewesen um den potentiellen Kundenkreis zu erhöhen.

Bewertung zu it takes two:

Wir haben hier einen bedingten Top Titel an die Hand bekommen und sind dankbar das Spiel ausprobieren zu dürfen. Leider gibt es keinen Singleplayer Modus, wir können also ausschließlich zu zweit spielen. Ein K.I. unterstützter Singleplayermode wäre wohl für eine größere Zielgruppe interessant gewesen, denn ich für meinen Teil hätte das Spiel durchaus gerne durchgezockt, was mir aber leider aus Zeitgründen vermutlich verwehrt bleiben wird, da zwangsweise immer ein Spieler 2 benötigt wird. Trotzdem ist it takes two ein ganz toller Titel geworden. Nicht Jeder Gamer ist wie ich im Schichtdienst tätig uns hat aus diesem Grund selten dann Zeit wenn andere auch Zeit finden um zu zocken. Optisch erleben wir ein absolut geniales Spiel das an der Playstation 5 mit vielen tollen Effekten, satten Farben und vor allem flüssigen Animationen punkten kann.

Spielerisch gefällt mir der Ansatz sehr gut. Müsste ich einen Vergleich ziehen würde ich sagen wir finden hier eine Mischung aus dem besten aller Sackboy Abenteuer in neuem Gewand. Die ernste Hintergrundgeschichte die hier erzählt wird verblasst schnell und mischt sich nicht aufdringlich ins Spielgeschehen ein. Das Spiel fördert vor allem die Kooperation seiner Spieler und schult die soziale Kompetenz und interaktion. Gerade in einer Zeit wie heute ist das natürlich Gold wert. Am bestenhat mir persönlich der Ansatz gefallen das nur ein Spieler das SPiel gekauft haben muss und dann mit seinen Freunden, auch Online zusammen spielen kann. Für mich ist das mit einer der größten Pluspunkte am Spiel.

Spielerisch bietet it takes two eine sehr gute Kombination aus Kooperation und Herausforderung an, da verschiedene Aufgaben auch teilweise an bestimmten Spielfiguren hängen bleiben und nicht von einem anderen übernommen werden können, während andere Aufgaben durchaus auch Derjenige übernehmen kann dem bestimmte Passagen in Spielen eben besser liegen. Allgemein gesagt: Es braucht Zwei gute Spieler um das hier durchzuspielen. Nur zusammen seid ihr stark.

Aufgrund der Tatsache das wir als Einzelspieler komplett aufgeschmissen sind muss ich natürlich einen Punkt in der Gesamtwertung abziehen und damit komme ich insgesamt auf:

8 von 10 Punkte

 

it takes two ist bereits ab 39,90,- für alle Plattformen bei Amazon erhältlich! Wenn ihr über diesen Link einkauft bekommen wir eine kleine Provision dafür, was euren Kaufpreis aber keinesfalls verändert.

1 thought on “It Takes Two – Zu zweit durch Dick und Dünn

Comments are closed.