Der Gamolution Adventskalender

Kolumnen über uns

Es ist vorbei!

Der große Gamolution Adventskalender hat wieder ein Jahr überstanden, ein jahr voller Stress, ein jahr voller Abstriche und wieder gab es ausreichend Probleme mit dem Adventskalender die uns jeden Tag aufs neue beschäftigt haben! Doch wir wollen nicht mosern, das haben wir das ganze Jahr über genug getan, sondern lieber unsere Freude mit euch teilen! In diesem jahr gab es mehr als doppelt so viele Teilnehmer wie im letzten Jahr, das ist bemerkenswert! Genauso bemerkenswert ist das die Anzahl der falschen Lösungen leider wieder massiv angestiegen ist. Ach ich wollte doch nicht maulen… Shit… aber soviel muss gesagt werden, der Aufwand den die Teilnehmer bereit waren zu investieren ist bemerkenswert gering. Nichtmal die Gewinnspielfragen werden bis zum Ende gelesen. Offenbar ist die Aufmerksamkeitsspanne der Menschheit dank TikTok und co. mittlerweile so gering das selbst ganze Sätze Menschen schon überfordern.

Was ist mit dem Adventskalender 2023?

Ja auch 2023 ist ein jahr in dem es wieder Weihnachten geben wird. Und natürlich haben wir auch 2023 wieder vor einen Adventskalender zu erstellen. Technisch allerdings etwas anders als bisher. Irgendwie weigere ich mich aber Systeme wie GLEAM zu nutzen, die extrem unpersönlich und total unseriös wirken, oder hat bei euch schonmal jemand bei einem Gleam Gewinnspiel jemals was gewonnen? Dennoch hat der Adventskalender 2022 uns gezeigt das es immer schwerer wird euch für einfache Dinge zu begeistern und den Teilnehmern einfache Aufgaben zu stellen. Sobald mehr als 2 Klicks zu machen sind sinken die Teilnehmerzahlen drastisch! Das enttäuscht mich ein wenig ehrlich gesagt, denn immerhin kommt IHR um was zu gewinnen und WIR veranstalten den Adventskalender damit wir was davon haben. Das kann auch einfach nur ein weiterer gezählter Besucher bei Google sein.

Wisst ihr, ich könnte Werbung bei Google schalten. Die kostet eine Menge Geld und ich habe eine Menge Konkurrenz. Da investiere ich lieber in Gewinnspiele und gebe euch was zurück, wenn die aber deutlich schlechter funktionieren als Google es tut und Google Werbung ist schon echter Müll, wenn man keine tausende im Monat investieren kann, dann investiere ich mien Budget doch lieber in Gewinnspiele und gebe euch was zurück. In diesem Jahr hat uns das Gewinnspiel auch wieder eine Menge Geld gekostet. Ich bin gerade ehrlich, ich hätte mir das ausrechnen besser gespart… ich habe insgesamt 315€ für das Gewinnspiel ausgegeben. Wir haben Preise im Wert von 1273€ verlost und an euch vershickt, bzw. werden in den kommenden Tagen auch noch einige verschicken müssen!

Das Jahr 2023 wird sicherlich wieder ein Rekordjahr für den Adventskalender, jedoch haben wir von diesen 315€ die ich übrigens aus eigener Tasche finanzieren konnte, kaum Ergebnisse gehabt. Natürlich hoffe ich das uns viele von euch treu bleiben werden und über das Jahr immer wieder mal reinschauen, so das wir neue Freunde und neue Teilnehmer für die kommenden Gewinnspiele haben ergattern können, aber wir sind noch weit von usneren Zielen entfernt. Das führt natürlich auch zur Frage wie wir 2023 mehr rausholen können. Ich rede nicht von finanziell, aber wir wollen schließlich auf Dauer mehr für euch bieten können. Immerhin investiere ich selbst mittlerweile seit mehr als 10 Jahren meine Freizeit für euch um diese Seite aufzubauen.

2023 wird es vermutlich auch wieder einen Adventskalender geben.

Achtet also am besten bereits Mitte bis Ende November auf die Ankündigungen in Social Media und vor allem auf unserer Seite!

Wie kann ich Gamolution unterstützen?

Eines der größten Probleme ist nicht die finanzielle Seite. Würde ich mir das nicht leisten können, würde ich es nicht machen, Aber ich bin ehrlich wenn ich vorher gerechnet hätte das mich der Adventskalender 2022 über 300€ gekostet hat, dann hätte ich es nicht gemacht. Alleine aufgrund der Tatsache weil ich die 300€ für PSVR2 gebraucht hätte. Die Finanzierung dessen steht nämlich auch noch komplett in den Sternen… vorbestellt habe ich es, aber ob ich werde bezahlen können ist eine andere Frage. Meine Gehaltserhöhung greift praktisch erst ab Ende Febraur/Anfang März, denn das Geld bereits bezahlt sein muss… aber keine Angst ich bettele hier nicht nach Geld, das ist nicht meine Art und das werde ich nie tun.

Was ich aber dennoch tun möchte ist, euch zu bitten uns zu helfen! Das könnt ihr auf verschiedene Arten und Weisen tun, zum einen könnt ihr Amazon Werbung auf unserer Seite nutzen. Dafür bekommen wir ein paar Cent je Bestellung. Wenn alleine nur die Menschen in meinem privaten Umfeld diese regelmäßig nutzen würden wären die kosten für einen Adventskalender schnell gedeckt. Ich kenne genug die 3-5 mal die Woche bei Amazon bestellen. Wenn sich da draußen also 20-30 Menschen finden die immer mal wieder bei Amazon bestellen könnte das durchaus helfen einige Tests mehr zu finanzieren.

Andererseits wäre es sogar noch wichtiger das wir neues Personal brauchen. Egor ist toll, keine Frage, aber auch Egor hat nicht unendlich Zeit und ich selbst… naja ich tue was ich kann, aber neben Artikeln und News muss ich auch E-Mails beantworten, E-Mails schreiben, Listen und Tabellen pflegen, mit Spielereleases, Anfragedetails und vielem mehr. Hinzu kommt das ich die Kommunikation mit PR Agenturen pflegen muss, die programmierung der Seite im Griff behalte muss, Social Media arbeit leisten sollte, ich machs ja so gut wie ich kann, die SEO Arbeit leisten sollte, natürlich auch diese Werte statistisch erfassen muss und vieles mehr. Der Betrieb einer solchen Webseite, wenn man halbwegs professionell wirken will, ist schon gewaltig. Was hier hinter den Kulissen abläuft ist enorm und verschlingt Zeit ohne Ende…

Wir würden gerne massiv mehr Tests veröffentlichen, mehr News und mehr Specials, jedoch wird das schwer wenn wir nicht in der Lage sind die notwendige Zeit aufzubringen und ich kann das leider nicht so sehr wie ich gerne würde, wobei ich bereits sehr schnell geworden bin und Dinge abarbeiten kann, das viele mich für einen Übermenschen halten. Aber egal, die Zeit reicht bei weitem nicht. Ich würde mich gerne auf auf 6-12 Tests im jahr beschränken, nur noch das testen worauf ich wirklich scharf bin, wie Hogwarts Leagacy zum Beispiel.

Aber es gibt ja auch so viele Spiele die weniger hype abbekommen, die wir aber trotzdem für euch testen. Viele davon liegen teilweise viel zu lange auf Halde und das ärgert mich! Als Beispiel schreibe ich gerade in voller Ruhe diesen Artikel hier und weiß genau ich muss noch über den Firefighter Simulator schreiben, habe noch IXION auf dem Schreibtisch das mich im Moment mit seinem Schwierigkeitsgrad sehr ärgert, habe noch 2 Soundkarten hier die getestet werden müssen und will eigentlich auch über einzelne Komponenten eines kürzlich zusammengeschraubten PC´s berichten. Ja da gäbe es noch so viel zu schreiben, aber wir haben jetzut bereits 18:30 Uhr und ich habe noch ca. 2-3 Stunden Arbeit vor mir, muss noch 20 Minuten Genshin Impact spielen für die Tagesaufgaben, will gerne noch Crisis Core: Final Fantasy 7 Reunion weiterzocken, muss gleich was essen, meine Frau hat gekocht, selbstgemachtes Hühnerfrikassee… lecker, einfach ein Träumchen und am liebsten würde ich danach auch noch 4 Folgen Re:Zero schauen, wie jeden Abend. Das Problem… ich muss morgen früh um 03:45 aufstehen weil ich zur Arbeit muss, irgendwer muss die Kosten für den Serverbetrieb hier ja auch bezahlen… ihr versteht mein Dilemma langsam…

Neue Autoren, Redakteure wären also super, weil ich habe heute nichts weiter geschafft als 2 Adventskalendertürchen und diesen Artikel hier!

…wenn ihr also gerade in Ruhe die fast 1200 Worte bis hier hin gelesen habt und nun aus der Wäsche schaut als würdet ihr auch gerne gratis Spiele testen, teilweise lange vor Release, Hardware abstauben wie Headsets, Soundkarten, Mikros und mehr und ein halbwegs gutes Talent fürs schreiben habt, dann meldet euch doch bei uns! Wir haben ein Kontaktformular! Wir sind hier ein kleines und ganz liebes Team, können jederzeit miteinander reden und sind eher eine kleine Gruppe von Freunden als ein Kreis von Chef und Mitarbeitern. Ich lege Wert darauf das Alle bei Gamolution gleichgestellt sind. Klar ich bin am Ende der Betreiber, der Verantwortliche, Derjenige der alles bezahlt, also nehme ich mir auch schonmal das Recht raus den Ein oder Anderen Titel rauszupicken, aber natürlich nur wenn ich es auch kann, oder glaube es zu können… Evil West schiebe ich auch schon viel zu lange vor mir her… Egor hats durchgezockt und ich komm nichtmal dazu drüber zu schreiben… durchzocken… Niemals denke ich, nicht weil das Spiel schlecht wäre… es ist die liebe Zeit die fehlt!

Also wenn ihr Bock drauf habt Teil eines Teams zu werden, die Anforderungen sind gering, die Einarbeitung passt, Fragen werden beantwortet, dank Schichtarbeit bin ich teilweise ganze Nächte lang erreichbar und es gibt hier keinen großen Druck. Wir erwarten lediglich ehrlichkeit, Kooperation und Leistungsbereitschaft, zumindest im vereinbarten Rahmen. Was ich erwarte sind ca. 30 Minuten Arbeit die Woche, für ein paar News, abseits der eigentlichen Spieletests. Das ist wohl nicht zu viel verlangt denke ich… klar, das kann am Anfang etwas länger dauern, aber ich für meinen Teil bin in der Lage in 1-2 Stunden 10-20 News zu schreiben bzw. zu veröffentlichen, vieles geht halt recht einfach wenn man die Routine hat und in vielen Fällen einfach Copy/Paste beherrscht, weil eine Liste mit Features zu einem Spiel, ein Trailer, Preisinformationen, Linklisten… alles Dinge die man selten selbst schreiben oder abschreiben muss…

Was macht Gamolution 2023?

 

Klar habe ich deutliche Pläne für 2023!

Zum einen müssen wir natürlich weiterhin SEO Arbeit leisten, die Community weiter ausbauen und somit für mehr, wesentlich mehr Besucher sorgen. Leider haben uns in 2022 bereits die ersten Publisher die zusammenarbeit verweigert, weil unsere Besucherzahlen gesunken sind. Das muss geändert werden! Aber ich möchte auch die Themenvielfalt wieder ein bisschen mehr in den Vordergrund rücken. Zum einen sollen vor allem Hardwaretests wieder gefördert werden. ich möchte gerne das wir mehr zu PC Hardware und Gadgets schreiben können. Mehr Mobiltelefon Tests und Tabletmeinungen, Tests von Controllern und vielem mehr. Die ersten Weichen sind bereits gestellt und ich werde auch selbst mal wieder investieren um das möglich zu machen.

Da 2023 aber auch Playstation VR 2 kommt, wollen wir natürlich auch da deutlich mehr Dinge machen. Die Virtuelle Realität ist zumindest für mich ein großes Steckenpferd geworden und ich liebe VR Spiele. Im Moment leide ich jeden Tag unter dem Tennisarm den ich seit Mai habe und könnte heulen das ich jetzt schon 3 Beatsaber Music Packs gekauft habe ohne sie jemals gespielt haben zu können! Das macht mich echt fertig, zumal ich mit Beatsaber echt gut abgenommen habe!

Dazu möchte ich versuchen meinen Youtube Kanal und vielleicht auch meinen Twitch Kanal wieder mit neuen Inhalten zu befüllen. Gerade bei Twitch wäre das cool, aber bei Youtube habe ich bereits eine kleine und feine Community! Freut euch auf 2023 an dieser Stelle! ich warte derzeit auf den RPG Maker Unite um hier etwas großes zu starten, das bereits in meinem Kopf Formen annimmt… epische Formen… für einen Alleinentwickler, der seine Sommunity von Anfang an mitnehmen will…

Aber warten wir ab was und vor allem wieviel wir in 2023 wirklich realisiert bekommen. Der Themenschwerpunkt ist und bleibt erstmal hier bei Gamolution! Dafür steckt hier viel zu viel Zeit und arbeit drin!

Seid also auch 2023 wieder dabei!

Bis dahin wünsche ich euch allen einen guten Rutsch… wir lesen uns 😉

 

euer Frank von Gamolution

0 0 Stimmen
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedback
alle Kommentare sehen