coffee 2458300 1280

Das Wort zu Sonntag ;-)

Artikel Kolumnen über uns

Moin beisammen,

 

es ist Sonntag der 19.02.2023 06:15 und ich schreibe meinen ersten Artikel für heute. Mit diesem möchte ich mal wieder das Wort an euch richten und mich für alles bedanken was ihr in den letzten Wochen und Monaten wieder alles für uns getan habt. Ich bin ehrlich, ich habe nicht besonders gut geschlafen, viele Sorgen und viele Dinge die mir auf dem herzen liegen, die gesagt und getan werden wollen, aber irgendwie geht es gerade nicht so richtig los und auch jetzt wo ich begonnen habe erwische ich mich, wie ich mich mit anderen Dingen beschäftige statt das zu tun was ich eigentlich tun wollte. Eigentlich müsste ich einen Artikel zu einem Spiel schreiben das schon eine Weile lang offen ist, aber irgendwie war es mir wichtiger erstmal ein Wort an euch zu richten und mit euch zu reden.

Nein keine Angst, nichts negatives, es ist nur eigentlich viel zu früh am morgen, auch für mich! Ich habe nur irgendwie entschieden das ich euch in Zukunft jeden Monat zumindest einmal, irgendwann, ein kleines Feedback geben möchte, wieso, weshalb, warum?

Ich bin im Zuge des Weihnachtsgewinnspieles 2022 mit einigen von euch ins Gespräche gekommen und nahezu Jeder war überrascht das wir so nahbar sind. Das hat mich in den letzten Tagen immer mehr beschäftigt, vor allem weil es irgendwie wieder hoch gekommen ist, nachdem wir mittlerweile oftmals genauso behandelt werden wie Endkunden und immer weniger wie Presse, als die wir mittlerweile seit mehr als 10 Jahren hier unsere Artikel schreiben. Selbst offizielle Stellen haben keinerlei Probleme damit uns als Presse anzuerkennen auch wenn wir nicht professionell sind. Nicht professionell in dem Sinne das wir zu wenig verdienen, eigentlich eher so gut wie garnichts und um als Pressevertreter anerkannt zu werden, einen Presseausweis zu erhalten muss man halt mehr als 60% seines Lebensunterhaltes als Pressejournalist verdienen oder bei einer Redaktion angestellt sein.

Das ist natürlich schwer ich komme nicht auf mehr als 20-30% allerdings nicht an einnahmen sondern an Ausgaben meines Monatsverdienstes für diese Seite…

Grundlegend hat das Eine aber nichts mit dem Anderen zu tun, denn worauf ich eigentlich hinaus will ist wohl der große Unterschied zwischen professionellen Agenturen, Redaktionen und Journalisten, die scheinbar weder Zeit noch Lust haben sich mit ihren Lesern und ihrer Community auseinander zu setzen und kleineren Seiten wie uns hier. Das Wort kleiner geht mir eigentlich nicht gerne aus dem Mund aber so ist es nun einmal. Den großen Teil aller Arbeit mache immer noch ich alleine und opfere nahezu alle meine Freizeit dafür. Dafür bekomme ich aber auch in der Regel viel zurück. Doch scheinbar glauben viele von euch das es keine Chance gibt an Menschen wie uns ran zu kommen und mit uns zu reden.

Da stelle ich mir schon die Frage welche Erfahrungen ihr so gemacht habt, das man zu einem solch schrecklichen Schluss kommen muss. Natürlich können auch wir keine 500 E-Mails am Tag beantworten, auch wenn es durchaus Tage gibt an denen ich zumindest diese Anzahl kontrollieren muss um die wichtigen Nachrichten heraus zu filtern. Der Job als Seitenbetreiber ist gar nicht so ohne wie viele denken mögen. Es besteht halt nicht nur aus Software auf gekauften Server aufspielen und los schreiben, da steckt viel viel mehr dahinter. Ich pflege mittlerweile seit mehr als 15 Jahren meine Kontakte in allen Bereichen, versuche überall rein zu kommen, mit jedem zu reden, immer und überall so präsent wie möglich zu sein, jede Mail zeitnah zu beantworten und auch immer Up-to-Date zu bleiben, wobei letzteres durchaus mal darin enden kann das wir ein Spiel angeboten bekommen das in 2 Tagen raus kommt von dem ich nicht mal wusste das es in der Entwicklung war, weil ich einfach keine Zeit hatte überhaupt darüber nachzudenken was als nächstes kommt… da fällt mir ein ich müsste mich noch um weitere PSVR2 Muster kümmern…

Während ich als großer VR Fan natürlich Sehnsüchtig darauf warte das entweder Sony uns endlich mal zeitnah bemustert oder unser bestelltes Exemplar langsam mal an Land kommt, möchte ich nochmal auf die Eingangs erwähnte Situation zurückkommen, denn ich empfinde mich nicht als unnahbar und auch unsere Redakteure wie Egor oder Nico sind oder sollten, alles andere als das sein. Wenn ihr mir über Kontaktformular schreibt dann könnt ihr euch auf jeden Fall zu 100% sicher sein das ihr eine Antwort bekommt. Solltet ihr keine bekommen, einfach nochmal nachhacken es kann natürlich immer mal passieren das eine Mail im täglichen Wust untergeht. Wir haben auch eine Telefonnummer im Impressum, es wird euch Niemand den Kopf abreißen wenn ihr eine WhatsApp schreibt. Wenn ihr mit uns reden wollt sind wir natürlich für euch da! Wir sind “nur” Menschen, zwar Menschen die sich täglich damit beschäftigen für euch Inhalte zu bieten und darum zu kämpfen ihre Existenz in der Branche zu festigen, aber Gamolution ist keine schlechte Seite und vor allem kein schlechter Haufen von Leuten. Wir sind alle Gamer mit Herz und Seele und verstehen so ziemlich alles was euch auch bewegt.

Also wenn ihr uns mal kontaktieren wollt, immer gerne per Kommentar unter dem passenden Artikel, was besonders schlau ist wenn ihr euch auf einen Artikel oder einen Inhalt bezieht, denn dann bekommen WIR an der Stelle natürlich auch dazu gemeldet unter welchem Artikel ihr kommentiert habt und wissen also gleich worum es geht. Ihr müsst es uns natürlich irgendwo nachsehen das wir unsere Artikel im Jetzt und Hier schreiben, nach bestem Wissen und Gewissen, aber fragt mich nicht was ich im Vorletzten Artikel geschrieben habe, das kann ich nicht mehr wissen… auch wenn ich gerne mit euch drüber rede, ich muss halt nur nochmal kurz auffrischen worum es ging. Bei ca. 600 Artikeln die ich im Jahr schreibe kann ich mir nicht jeden einzelnen merken 😉 Vor allem nicht wenn ich noch einen Vollzeitjob nebenbei habe und in meiner seltenen Freiheit noch dazu Japanisch lerne… ich weiß ich bin bescheuert… 私は非常に申し訳ない

Jetzt könnte man natürlich fragen ob ich irgendeine Geisteskrankheit habe, keine Freunde oder keine Hobbys außer arbeiten, aber ganz ehrlich… es ist jetzt Sonntag und ich bin seit 03:45 wach, jetzt ist es 06:40 und ich war etwa gegen Mitternacht im Bett gestern Abend oder heute morgen, je nachdem wie man das sehen will. Was soll ich denn um diese Uhrzeit sonst tun außer arbeiten? Karneval ist jedenfalls nichts für mich auch wenn ich natürlich die Saison an unseren Besucherzahlen spüre und ihr die Uhrzeit sicherlich an meiner Rechtschreibung und Grammatik….

Dennoch bleibt es natürlich dabei das ich gerne für euch da bin, schreibt Kommentare hier auf der Seite, schreibt uns eine E-Mail über das Kontaktformular oder, wenn es etwas persönlicher sein soll, schreibt eine WhatsApp an die Nummer die im Impressum hinterlegt ist. Glaubt nicht wir wären etwas Anderes als ihr, würden uns als besser betrachten oder hätten weder Zeit noch Lust mit euch zu reden, immerhin seid ihr es ja auch für die wir hier schreiben, testen, recherchieren und vieles mehr…