WWE2K23 – es geht in eine neue Runde

Microsoft X-Box Nintendo Switch PC-Games Playstation 4 Playstation 5 Spieletests Top Slider X-Box Series X

Es ist mal wieder so weit, WWE in die nächste Runde. Doch wie hat sich die Serie entwickelt und vor allem konnte der Trend des letzten Jahres fortgesetzt werden? immerhin haben wir einige Zeit lang keine neuen Reviews mehr zur Serie schreiben können, aber die Kollegen der Fachpresse konnten euch genug erzählen, zum Beispiel das im letzten jahr ein klarer Aufwärtstrend zu sehen war. Grund genug für uns in diesem Jahr mal wieder rein zu schauen! Dank der Bemusterung seitens 2K konnten wir uns sogar die komplette Erfahrung WWE 2K 23 reinzwiebeln, mit allen Add-Ons, DLC´s und Extras. Danke an dieser Stelle nochmal an die Kollegen.

WWE2K23 – Das ist neu

Grundsätzlich gehen wir mit WWE2K23 ein wenig weg vom Weg der Simulation. Die Steuerung ist einfacher angelegt und wesentlich intuitiver, vor allem wenn man die Serie ein wenig kennt. In einem direkten one on one Match konnte ich sogleich feststellen das man ein Tutorial lediglich für die Feinheiten braucht. Das heißt nicht das man das Tutorial direkt skippen sollte, gerade was Griffe und Konter angeht, aber trotzdem kann man durchaus gut ins Spiel finden, auch wenn man es nicht vorher kennt.

Damit versucht 2K ganz klar die THQ Fehler zu verbessern, was durchaus als positiv zu bewerten ist. Ich habe, wie bereits erwähnt, die letzten Jahre ein wenig WWE Pause gemacht und spüre jetzt ein komplett anderes Spiel.

Was ein wenig erschlagend gewirkt hat waren die verschiedenen Spielmodi. Hier war ich froh erst einmal ein klassisches 1 gegen 1 ausprobiert zu haben. Hat man im letzten Jahr die Reihe verpasst, so können die vielen Matchvarianten durchaus zu viel wirken. Neben “Hell in a Cell” oder “Tables, Ladders, Chairs” über “Hardcore” bis hin zum aktuell neuen “Wargames” Mode in dem jeweils 2 Teams aus drei oder vier Wrestlern gegeneinander antreten. Dieser Modus ähnelt dem Royal Rumble der WWF. In diesem modus treten die Kämpfer in Zeitintervallen gegeneinander an, die Teamkomponente macht das ganze aber durchaus interessant. Vor allem weil hier nicht gleich Jeder gegen Jeden antreten muss.

Aber auch die Online Matches und das Couch-Co-Op machen unheimlich Spaß, was aber nicht die Inhalte für Einzelspieler beschränkt, auch hier könnt ihr eine Menge Spaß haben und jede Menge Zeit verbringen. Das bockt natürlich unheimlich.

WWE2K23 – Der Eindruck

Grundsätzlich war ich seit frühester Kindheit ein Freund von Wrestling. Ich hab die besten Zeiten der großen Charaktere wie Terry “Hulk” Hogan, dem Undertaker, Kevin Nash oder John Cena mitgemacht. In den letzten Jahren ist aber auch die Frauen Wrestling Szene immer größer geworden und dem nimmt sich natürlich auch WWE2K23 an. Die Damen der Zunft sind hier genauso vertreten.

-= Alle Features des Spieles auf der offiziellen Webseiteoffiziellen Webseite =-

Sowohl optisch als auch spielerisch macht WWE2K23 einen sehr guten Eindruck. Man findet sich schnell im Spiel ein und das Ganze sieht, dank Next-Gen Grafik natürlich mittlerweile auch echt gut aus. Was mir besonders gut gefallen hat war der Modus in dem ihr euch einen eigenen Kämpfer erstellen könnt. Hier ist der Editor extrem gut gemacht und hält absolut was er verspricht. Ihr könnt euch euren eigenen Charakter sehr gut personalisieren und anpassen, wie ihr gerade Lust darauf habt. Endlich, und das muss ich an dieser Stelle erwähnen, kann man auch sein eigenes Bild importieren um das Gesicht entsprechend anzupassen. Diese Funktion habe ich bei Spielen mit eigenem Charaktereditor seit vielen Jahren vermisst, zuletzt hatte ich sowas auf der Playstation 2 erlebt… man stelle sich das mal vor…

Leider ist aber nicht alles Gold was glänzt, denn auch WWE2K23 kommt wieder einmal mit Lootboxen daher. In einigen Spielmodi setzt 2K hier gezielt auf Sammelkartenpakete die per Zufall Charaktere und Buffs für Kämpferteams bereitstellen können, die man in Online Modi einsetzen kann. Das finde ich persönlich immer irgendwo grenzwertig, vor allem wenn z.B. die Icon Edition des Spieles schon 120€ kostet, also schon recht teuer ist, wenn man alle Inhalte sein eigen nennen will. Glücklicherweise muss man an dieser Stelle aber nicht auf einzelne Spielmodi zurückgreifen um Spaß zu haben, das Spiel bietet sowohl für Singleplayer als auch für Multiplayer eine Menge zu tun und auch zu spielen.

Season Pass und Lootboxen bleiben hier also optional und sind kein Must-have Bestandteil. Das bleibt dann doch am Ende den hardcore Fans vorbehalten. Dennoch würde ich persönlich es begrüßen wenn es grundsätzliche Änderungen in solchen Dingen geben würde. Ich selbst bin zwar nicht Spielsüchtig, jedoch musste auch ich schon einmal nachrechnen wieviel ich für Lootboxen in einem einzelnen Spiel schon ausgegeben habe und war überrascht wieviel Geld Genshin Impact verschlingen kann. Aber das ist eine Andere Geschichte. Es sei nur erwhnt das ich es begrüßen würde wenn Sony von vornherein die Möglichkeit einräumen würde einen “Spielsuchtpräventionsmodus” einräumen würde, der In-Game Lootboxen mit Glücksspielcharakter grundsätzlich abschaltet. In den Spielen würden dann diese Spielmodi garnicht erst existieren bzw. ausgeblendet.

WWE2K23 – Fazit und Bewertung

Abschließend können wir sagen das WWE2K23 ein Quantensprung der Wrestlinggeschichte ist. Zwar gibt es keinerlei Punkte die herausstechen, als gäbe es kein morgen mehr, aber die Optik ist sehr gut gelungen, deutlich besser als in den Teilen zuvor und damit meinen wir ALLE Teile, die es zuvor gegeben hat. Auch die Technik zeigte keinerlei Probleme beim Spiel, auch eine Seltenheit wenn man sich die Tests der letzten Jahre mal zu Gemüte führt.

-= Auch lohnenswert zu lesen: No Mans Sky auf PSVR2 im TestNo Mans Sky auf PSVR2 im Test =-

Spielerisch erleben wir die Serie auf ihrem Höhepunkt, das wird schwer diese Qualität und vor allem die fortschreitende Qualität beizubehalten. Wenn 2K es aber schafft am Puls der Zeit zu bleiben und vor allem weiterhin so gute Qualität zu liefern wie mit dem aktuellen Charaktereditor, der neben dem Foto Import auch die Möglichkeit bietet Einzugsvideos zu personalisieren und vieles mehr, dann kann die WWE2K Serie durchaus weiterhin groß werden.

Wir danken an dieser Stelle 2K für die gute Leistung und ih bin ehrlich einen Dank an einen Publisher für gute Leistung habe ich lange nichtmehr ausgesprochen. Währe kein Glücksspiel enthalten würde es die vole Punktzahl geben, so bleiben wir aber bei, noch immer hervorragende:

9 von 10 Punkte