Mobile Game Jahrescharts veröffentlicht

News

Der game – Verband der deutschen Games-Branche e.V. hat heute in einer Pressemitteilung die aktuellen Jahrescharts zum vergangenen Jahr 2018 im Bereich mobile Games bekanntgegeben. Auch wenn man an dieser Stelle viele Spekulationen anstellen kann, so finden sich doch viele, alte Bekannte in den Charts, genauso wie einige mit denen wir nicht wirklich gerechnet hätten. Gerne stellen wir euch die beliebtesten und Umsatzstärksten Handygames des Jahres 2018 vor.

Quelle: game – Verband der deutschen Games-Branche e.V.

Quelle: game – Verband der deutschen Games-Branche e.V.

 
Gerade Spiele wie Wortkreuz oder Die Sims mobile hätte ich persönlich nicht in den Downloadcharts erwartet. Das aber Homescapes oder Candy Crush Sage immernoch in den Umsatzcharts sind ist genauso eine kleine Überraschung, zumindest in meinen Augen. Dennoch ist die mobile Games Branche im Moment einer der wichtigsten Motoren für die Gaming Industrie weltweit.

Wie der game bekanntgibt:

[Zitat aus der Pressemitteilung] 2018 überholte das Smartphone in Deutschland den PC als beliebteste Spiele-Plattform. 18,2 Millionen Menschen spielen auf ihren Mobiltelefonen – ein Plus von 900.000 Personen im Vergleich zu 2017. Zum Vergleich: Der PC, viele Jahre die beliebteste Spiele-Plattform der Deutschen, kam 2018 noch auf 17,3 Millionen Spieler. Von den 101 Milliarden US-Dollar, die 2018 weltweit in den App-Stores ausgegeben wurden, entfielen 74 Prozent auf Games. Das entspricht 75 Milliarden US-Dollar, wie die Mobile-Experten von App Annie in ihrem Report „The State of Mobile 2019“ bekannt gaben. [Zitat Ende]

An dieser Stelle muss ich persönlich allerdings darauf hinweisen das das spielen am Handy eine komplett andere Sache ist wie PC oder Konsolenspiele. Natürlich spielen viele Menschen am Handy, Handyspiele sind auch mal schnell auf der Arbeit zwischendurch, im Bus, in der Bahn und überall anders gespielt. Der klassische Konsolenmarkt und die klassischen Konsolenspiele, oder eben PC Spiele sind praktisch, auch alleine von der Preisstruktur her, garnicht mit mobile Games vergleichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.