Sony patentiert neues VR Headset in Japan und spoilert unfreiwillig Details zur PS5!

News Playstation 4 Playstation 5 Spotlight Virtual Reality

Sony macht ja immernoch ein kleines Geheimnis um die nächste Konsolengeneration. Die meisten Fachleute gehen von einer Veröffentlichung noch in diesem Jahr aus, zumindest mit einer öffentlichen Vorstellung der kommenden Generation. Das VR DAS große Ding der PS5 sein kann steht wohl fest. bereits heute ist die Playstation 4 gut mit VR Titeln versorgt, auch wenn sich viele große Entwickler noch sträuben entsprechende Titel zu entwickeln! Auch gab es so viel Kritik am Playstation 4 VR Headset das es gleich eine Zwischengeneration, das PSVR 2 gegeben hat. Jetzt hat Sony allerdings ein Patent angemeldet das eine komplett neue Technik zeigt. Ein kabelloses Playstation VR Headset. Vermutlich wird es zusammen mit der Playstation 5 erscheinen, leider gibt es aber Widersprüche und Zweifel, die uns aufgefallen sind.

Zum einen bedeutet das einreichen eines Patents alleine noch lange nicht das man das PS5VR Headset auch bauen möchte. Es heißt lediglich das man sich die Rechte daran sichern will. Zum anderen weist das Patent eine Spielkonsole, optisch klar eine PS4, sowie eine Recheneinheit für das PSVR Wireless Headset auf. Im Zuge der Gerüchte rund um die Playstation 5 hat sich mittlerweile manifestiert das die Playstation 5 und die VR Hardware in einem Gerät, oder zumindestens zusammen, erscheinen sollen. Das würde wiederum bedeuten das das Playstation VR Wireless Headset, inkl. einer neuen Kamera, zur Grundausstattung der PS5 gehören wird, was den Preis in die Höhe treiben wird oder das die Gerüchte schlichtweg falsch waren und es weiterhin eine Recheneinheit für PSVR Wireless geben wird, auch mit der Playstation 5.

Das gezeigt Konzept in diesem Patent deutet eindeutig auf eine Funkverbindung hin, alleine die Frequenzangabe spricht Bände. Die gezeigte PSVR Kamera wäre an dieser Stelle ebenfalls neu. Laut dem Bild wird die Recheneinheit separat geliefert. Das wäre durchaus wieder wünschenswert und JA, bevor jetzt alle von euch auf mich einprügeln, damit senkt man den Preis der Playstation 5 für all diejenigen die kein VR haben möchten. Aus dem Patent geht auch hervor das das Tracking des Headset via Funk erfolgt, also vermutlich deutlich genauer sein dürfte.

Dieses Konzept jedoch zeigt eine Spielkonsole die mit einem Kabel an die Recheneinheit angeschlossen wird, welche das Bild an das TV weitergibt. Allerdings ist die Recheneinheit an der Front angeschlossen und es gibt vermutlich bei keiner Konsole einen HDMI Anschluss an der Front, sondern viel eher einen USB-C Anschluss. Das würde vieles ermöglichen, denn ein USB-C Anschluss kann vielfältiger eingesetzt werden wie ein klassischer USB Standard, Beispielsweise, wie hier im Konzeptbild als Monitorausgang. Das würde zumindest HDMI Kabelausfällen vorbeugen und den Preis für Ersatzkabel deutlich geringer halten. Damit dürfte sich entweder ein neues Konzept für die Playstation 5 mit einem Playstation VR 2 Wireless Headset handeln oder ein Upgrade für die Playstation 4. Eine abwärtskompatibilität zur Playstation 4 ließe sich mit der Recheneinheit aber durchaus realisieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.