ss a834e6c3fff17ccf22b6da8502a8ecbd3964b57e.1920x1080

Tribe Primitive Builder (PC) Test

PC-Games Spieletests Top Slider

Gefühlt kommt mit Tribe Primitive Builder der 100.ste Survivaltitel in diesem jahr aber trotzdem sieht das Spiel nicht nur interessant aus, sondern bietet auch einige Neuerungen, die wir bisher, so nicht erlebt haben. Das reicht mir eigentlich aus um einen tieferen Blick zu riskieren und der Hauch von Ark der hier mitschwebt hat mir direkt zugesagt. Gerne habe ich mich dem bereits am 12.10, erschienen PC Titel angenommen und für euch die Insel erkundet…

Als Baumeister seid ihr in eurem Stamm bekannt geworden, doch eure Bauten sind zu groß geworden, zu ambitioniert und zu frevlerisch. Als ein Blitz in euren Götteraltar einschlägt und diesen bis auf die Grundfesten herunterbrennen lässt werdet ihr aus eurem Dorf verstoßen. Hier beginnt die Geschichte, die euch eine neue Heimat und eine neue Familie geben soll. Tribe Primitive Builder heißt aber tatsächlich nicht umsonst so, denn hier baut ihr euch ein neues Leben inmitten eines neuen Stammes auf. Das klingt nicht nur interessant sondern hebt Tribe Primitive Builder tatsächlich von Sons of the Forest, Ark Survival Evolved oder Sunkenlad ab.

Das macht Tribe Primitive Builder besonders

Eigentlich haben wir her wieder einen der vielen survival Titel die wir mit den Jahren zwar lieben gelernt haben, die uns aber auch irgendwo auf den Geist gehen, weil es einfach zu viele davon gibt. Aber Tribe ist etwas anders!

Ihr beginnt zwar ziemlich ähnlich wie in vielen anderen Titeln, jedoch werdet ihr von einem neuen Stamm von Verbannten aufgenommen. Diese Verbannten haben einen Ältesten der Alle anführt und jetzt euch, einen Meistarbauer. Klingt ein wenig nach Lego ist aber deutlich interessanter. Als Meisterbauer seid ihr in der Lage Visionen der Götter zu empfangen und aus ihnen zu lernen. Mittels Ritualen, die ihr mit Kräutermedizin, durchführen könnt, bekommt ihr neue Fähigkeiten. Eure Aufgabe ist es nun aber nicht alleine zu überleben sondern den ganzen Stamm zu retten.

Auf der Insel auf der ihr gelandet seid droht ein Vulkanausbruch und nur ihr seid in der Lage ein Schiff zu zimmern das alle von der Insel bringen kann bevor diese expoldiert. Dazu tut ihr erstmal genau das was ihr in allen Survival Titeln tun müsst, ihr sammelt Ressourcen, baut Hütten und besorgt euch etwas zu essen, fertigt Werkzeug und vieles mehr.

Recht schnell wird aber klar das ihr nicht alleine den ganzen Stamm ernähren könnt, also braucht ihr Hütten für Fischer, eine Kochhütte um Essen weiter zu verarbeiten und Träger die ihr anweisen müsst. So entwickelt sich nach und nach nicht nur ein florierendes Dorf sondern eine funktionierende Ökonomie mit euch an der Spitze der Verwaltung. Es ist nicht immer leicht die verschiedenen Arbeiter zu versorgen, ihnen ausreichend Essen zu geben, dafür zu sorgen das sie genug schlafen und Werkezuge haben, aber mit zunehmender Erfahrung wird das schon.

Die Idee hinter dem Spiel, einen ganzen Stamm zu managen ist interessant und hat direkt Spaß gemacht. Optisch ist Tribe Primitive Builder jetzt nicht das schönste was ich jemals gesehen habe aber muss sich auch bei weitem nicht verstecken. Ich glaube die Entwickler haben hier ein gutes Näschen bewiesen wenn es um das Balancing von Arbeit und Ergebnis geht.

Das hat mich durchaus fast gestört

Natürlich ist hier auch Grind angesagt denn viele Bauten, wie zum Beispiel eine Brücke brauchen sehr viel Ressourcen. Aber vor allem die Anfangszeit im Spiel ist sehr, nennen wir es schwierig. Hier ist vor allem viel Handarbeit angesagt. Ihr müsst ständig dafür sorgen das eure Arbeiter bei der Arbeit bleiben, Wege für Träger einrichten und Schlafplätze für eure Arbeiter bauen. Das kann schnell unübersichtlich werden, ist aber auch eine Herausforderung der wir uns in anderen Spielen bisher nicht stellen mussten.

Der reine survival Aspekt rückt so ein wenig in den Hintergrnd. Das mag dem Einen gefallen, während eingefleischte Survival Fans hier sicherlich ihre Probleme mit haben dürften. Dennoch finde ich das Ganze eigentlich einen tolen Twist im Genre, denn aufgenommen von einem Stamm, dem wir mit unserer harten Arbeit beweisen müssen das wir es wert sind unterstützt zu werden, ist mal was komplett Neues.

Wirklich schwierig fand ich Dinge wie zum Beispiel das jagen. Fische fangen ist recht simpel, davon gibt es extrem viele, während Landtiere schwerer zu treffen sind. Leider buggen diese sich auch gerne mal in Steinspalten fest, was aber ein verkraftbarer Fehler ist.

Dank brauchbarer Anleitungen kommen wir so schnell zu einem Status den wir eher als Managment betrachten dürfen, denn als reine Survival Simulation und das finde ich eigentlich gut. Generell bietet das Spiel aber auch eine Menge Möglichkeiten zur Erkundung, jedoch verrät euch keiner das ihr euer Dorf eher kompakt halten solltet um Produtionsketten zu beschleunigen und die Effizienz zu wahren, denn die meisten Sachen im Spiel könnt ihr nicht ändern. Ihr nutzt zum Beispiel weiterhin das Dorflager des Stammes.

Zusammenfassung und Bewertung

Tribe Primitive Builder ist ein Survival Titel der viel Neues bietet. Das mag nicht Jedem survival Fan gefallen und sicherlich auch nicht Jeden anderen Spieler mitreißen, aber endlich passiert mal etwas. Zugegeben, die Story ist ein wenig sehr dünn und reicht sicherlich an die Tiefe eines Sons of the Forest heran, aber dafür kann Tribe Primitive Builder anders begeistern. Der Twist aus einem reinen survival Spiel, recht schnell eine ganze Stammessimulation zu machen ist interessant.

Spielerisch bedarf das etwas training und einer guten strategischen Übersicht, dennoch finde ich gerade das interessant. Tribe Primitive Builder konnte mich wirklich begeistern und mitreißen. Eine schöne Umgebung gepaart mit einem frischen Spielprinzip, endlich mal ein wenig innovation und bewegung auf einem Markt der leider zu sehr von Wiederholungen geprägt ist.

Meine Highlights waren das tolle Basystem, die troische Insel mit ein wenig Urlaubsfeeling und das inovative Gameplay. Hier ist sicherlich noch viel Potential drin und vielleicht haben wir hier sogar einen guten kandidaten für eines der besten survival Games 2023!

Tribe primitive Builder hat bisher kaum Schwächen gezeigt, funktioniert technisch gut und sieht toll aus. Sicherlich gäbe es hier und da noch verbesserungsmöglichkeiten abe trotzdem ist es ein solides Spiel geworden, dem ich gerne eine gute Wertung geben kann.

8 von 10 Punkte