Tony Hawks Pro Skater 1 & 2 – Lizenzgurke oder Nostalgiehit?

Microsoft X-Box Playstation 4 Spieletests Top Slider

Zugegeben die Tony Hawk´s Pro Skater Serie war 1999 durchaus ein Riesenerfolg. Zig Millionen verkaufte Spiele und gefühlte 100.000 Ableger, für alle verfügbaren Konsolen später jedoch, fühlt sich die Serie abgenutzt an. Wie ein Asassins Creed oder Fifa. Trotzdem stellt sich natürlich die Frage was ein Remaster der klassischen, ersten großen Erfolge wirklich kann und wir waren wirklich Neugierig nach so vielen Jahren mal wieder reinzuschnuppern und ganz ehrlich, der erste Trailer sieht schon echt schick aus:

Trotz seines Alters macht Tony Hawks Pro Skater 1+2 Remastered eine augenscheinlich echt gute Figur und es gibt auch eine Menge neuer, alter, Dinge zu entdecken und ganz ehrlich, ich habe damals ordentlich abgestunken weil ichs nicht drauf hatte und auch keine Lust da rumzuprobieren, nachdem meine Eltern mir, als Kind, zwar ein Skateboard zu Weihnachten geschenkt hatten, ich es aber nicht nutzen durfte, weil es zu gefährlich war… versteh mal einer diese Logik, schlimmer noch erklärt das mal einem Kind von 10 oder 11 Jahren…

Tony Hawks Pro Skater 1+2 Remastered ist am 04.09.2020 für Playstation 4, X-Box One und PC erschienen. Tony Hawks Pro Skater 1 + 2 Remastered gibts bei Amazon zum Preis ab 40 Euro*

Direkt zu Beginn können wir sagen das die Serie nicht nur optisch aufgewertet worden ist, sondern auch komplett technisch auf den aktuellen Stand gebracht wurde. Wir finden zwar das Grundgerüst der klassischen Tony Hawk Spiele vor, aber nur in groben Zügen erkennen wir die Originale wieder, denn die Entwickler haben viel daran gewerkelt die Spiele ins Hier und Jetzt zu holen. Das zeigt sich bereits zum Start, denn die beiden Spiele sind im Prinzip nicht mehr wirklich getrennt zu betrachten. Wir bekommen ein Grundgerüst, in dem wir unseren Charakter nun selbst erstellen können, wenn wir wollen. Wir bekommen die Möglichkeit Individualisierungen mit Klamotten durchzuführen und eine Menge verschiedener Board-Designs, darunter auch sehr aktuelle Marken wie Monster Energy oder Rockstar, was das Spiel Sympatisch macht. Unter diesem Grundgerüst von Tutorials und Individualisierung können wir dann unser Spiel auswählen und dann wird es endlich wieder klassisch.

Wie typisch müssen wir die Stages einzeln schaffen und uns durcharbeiten um alles freizuschalten. Das können wir nun aber mit vielen neuen Herausforderungen und glücklicherweise mit dem gleichen, geilen, alten Soundtrack tun. Wir finden, wohl bis auf 3 Songs, alle originalen musikalischen Klassiker im Spiel wieder, dazu gibt es noch satte 36 neue Tracks, was mich begeistert. Ihr wollt ein bisschen Retro Feeling und sofort wieder an alte Zeiten denken, dann lasst die restliche Zeit die ihr das hier lest doch einfach mal diesen Sound hier laufen:

So, jetzt da ich euch im Retro Feeling habe kann ich ja gleich mal loslegen mit meinen Erfahrungen mit Tony Hawks Pro Skater 1 & 2 Remastered, denn da gibt es eigentlich eine Menge zu erzählen.

Während wir uns noch über die neue Grafik und die liebevoll gestalteten Tracks freuen ist auch der Trackeditor eine geniale Erfindung, das macht Laune und da wollen wir in Zukunft wieder deutlich mehr von sehen! Ich will kreativ in Spielen sein dürfen, auch wenn es eigentlich keine kreativen Spiele sind, wie Autorennen oder eben Skater Games. Dazu kommt der neue Multiplayermodus der ebenfalls absolut begeistert. Ihr könnt Tony Hawks Pro Skater 1&2 Remastered online wie lokal zu zweit spielen und das ist auch gut so. Eine weitere, wirklich geniale Neuerung, ist die Tatsache das die Musik nun über das Spiel hinaus auch in den Menues fortgesetzt werden kann. Egal welche der 19 originalen Stages ihr besucht, die Musik geht nahtlos weiter. Das ist sehr angenehm und absolut zeitgemäß.

Vicarious Visions, die sich für die Entwicklung des Remakes verantwortlich zeigen haben mit Tony Hawks Pro Skater 1&2 wirklich einen tollen Job abgeliefert. Nach langer Ziet gibt es hier endlich mal wieder ein remaster das die Bezeichnung auch wirklich verdient hat. Hier wurde viel Liebe ins Detail gelegt und wir finden hier zum Beispiel auch alle alten Charaktere und einige neue wieder. Glücklicherweise hat man die Charaktere sogar mitaltern lassen. So findet ihr neben dem Namensgeber Tony Hawk natürlich auch Persönlichkeiten wie Mullen, Lasek, Steamer oder Muska wieder. Insgesamt gibt es auch immerhin 8 neue Profis zu entdecken, die ihr nach belieben einkleiden könnt. Allerdings bleibt die riesige Vielfalt, freischaltbaren Equippments, eurem eigenen Skater vorbehalten.

Neben der guten Optik, dem verbesserten Soundsystem, den eigenen Charakteren und der Couch-Competition Funktion gibt es aber auch eine Menge Herausforderungen und das fühlt sich beinahe an wie in einem aktuellen Battle Royale Spiel. Im Stil eines Call of Duty finden wir Heausforderung über Herausforderung mit denen wir weitere Skillpunkte freischalten können um unsere Skater zu verbessern und einem Upgrade ihrer Fähigkeiten zu unterziehen. Eine gute Basis für langfristigen Spielspaß und viel zu tun in Tony Hawks Pro Skater 1 + 2.

Leider sind aber auch einige etwas nervige Dinge übernommen worden, so finden wir uns im Spiel zum Beispiel immernoch im Zeitlimit wieder. Im klassischen Modus haben wir genau 2 Minuten Zeit alle Dinge auf einer Strecke zu erledigen und unsere Aufgaben zu erfüllen. So müssen wir zum Beispiel die akkurat und originalgetreu positionierten S.K.A.T.E. Buchstaben einsammeln, Kistern zerstören, auf Tischen grinden und vieles mehr, was es in den Originalspielen ebenfalls gegeben hat. Darin sind wir uns sicherlich einig, das hätte man besser lösen können, gehört aber irgendwo auch zur klassischen Serie dazu den Zeitdruck ein wenig aufzubauen, auch wenn ich finde das das etwas sehr altmodisch ist!

Insgesamt ist die Spieleserie aber extrem aufpoliert worden. Wir finden eine tolle Grafik, einen guten Track Editor und viele neue Sounds und Individualisierungsoptionen, Split Screen Gaming und vieles mehr vor das uns begeistert. Auch wenn es schon 20 Jahre her ist das wir das letzte Mal ins Spiel geschaut haben so ist Tony Hawks Pro Skater 1 & 2 immernoch einen Blick wert, nicht nur für Skater. Dank der neuen Steuerung, die sich eher an Teil 3 und 4 orientiert komme ich persönlich auch deutlich besser mit dem Spiel klar wie früher. Für Liebhaber des klassischen Gameplays kann man aber die Stellung jederzeit auch individuell zurückstellen auf den Klassiker. Tony Hawks Pro Skater 1 & 2 hätte potential gehabt zur Lizenzgurke zu werden, aber das haben die Entwickler bei Vicarious Visions nicht geschafft, zum Glück. Vicarious Visions haben ein tolles Remake eines Klassikers erschaffen das sich vor aktuellen Spielen nicht verstecken muss. Sicherlich gibts ein paar kleine negativere Punkte aber im großen und Ganzen ist Tony Hawks Pro Skater 1+2 ein absolut lohnenswerter Titel geworden, der den Titel Remastered, nicht verdient hat, denn es ist deutlich mehr als ein simples remaster! Aus diesem Grund bekommt Tony Hawks Pro Skater 1+2 von mir an dieser Stelle auch gerne:

9 von 10 Punkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.