XEL – Sci-Fi Zelda angekündigt

Events Gamescom 2021 News

Publisher Assemble Entertainment hat heute, im Rahmen der Gamescom 2021, das Spiel XEl angekündigt. Ein Zelda-like Sci-Fi Game. Für mich sehr interessant, den Begriff Zelda-like kannte ich persönlich noch garnicht. Das meine ich an dieser Stelle absolut nicht wertend, denn ich mag das Spielprinzip von Zelda und wir hatten bereits auf der Gamescom 2019 ähnliche Spiele, die ähnlich aufgebaut waren, von denen wir allerdings leider nichts mehr gehört haben, bisher. Vielleicht mal ein Grund zum nachforschen. XEL jedenfalls macht im Announcement Trailer schonmal einen guten Eindruck und gerne wollen wir euch auch die Möglichkeit geben einen Blick ins Spiel hinein zu werfen:

Wiesbaden, 24. August 2021 – Publisher Assemble Entertainment und Entwickler TinyRoar kündigen das Sci-Fi-Fantasy Spiel XEL an. Das Zelda ähnliche 3D-Action-Adventure erscheint im zweiten Quartal 2022 für den PC (u.a. auf Steam), für die Nintendo Switch, Xbox Series X|S und PlayStation 5. In XEL erforschen Spielerinnen und Spieler eine geheimnisvolle und lebendige Welt voller Rätsel und mysteriöser Dungeons mit gnadenlosen Kämpfen gegen exotische Tiere und Roboter. Inspiriert von der Zelda-Reihe, führt XEL Action-Adventure-Fans durch eine epische und herzerwärmende Geschichte voller fantastischer Schauplätze und liebenswürdigen Charakteren, untermalt von einem emotionalen Soundtrack des Komponisten Gidon Wolff.

XEL handelt von der an Amnesie leidenden Protagonistin Reid, die auf einer geheimnisvollen Welt Schiffbruch erleidet, ohne sich an ihr früheres Leben erinnern zu können. Die Spieler begleiten Reid auf ihrem Weg, um dem Geheimnis dieser bizarren Welt voller Rätsel auf den Grund zu gehen. Erkundet eine malerische und lebendige Oberwelt mit detailverliebter Umgebung und herausfordernden Dungeons in einem klassischen Top-Down-3D-Action-Adventure-Format. Während ihres Abenteuers trifft Reid auf charmante Charaktere, kämpft sich durch Roboterscharen und macht sich eine ganze Reihe von Waffen, Gegenständen, Gadgets und Moves zunutze – von denen können ihr sogar einige dabei helfen, durch Raum und Zeit zu springen. Die Entwicklung wird vom BMVI gefördert, das jährlich einen Pot von 50 Millionen Euro zur Gamesförderung zur Verfügung stellt.