Leak: The Division Heartland – Alle Spielmodi

News

Ein neuer Leak des bekannten Insiders Tom Henderson offenbart den aktuellen Entwicklungsstand sowie alle Spielmodi von Ubisofts Free2Play-Shooter “The Division Heartland”. Wir fassen es für euch übersichtlich zusammen. 

„The Division Heartland“ wurde im Mai des vergangenen Jahres seitens Ubisoft als Free2Play-Titel angekündigt und präsentiert, doch seitdem herrschte Funkstille. Während neue Informationen seitens offizieller Seite weiterhin fehlen, möchte der bekannte Industrie-Insider Tom Henderson bereits mehr in Erfahrung gebracht haben. So berichtet er unter Berufung, dass die Arbeiten an dem Free2Play-Projekt so gut wie abgeschlossen sind. Darüber hinaus soll der Titel mit vier unterschiedlichen Spielmodi erscheinen, die er genau benennt und erste Details zum Spielablauf liefert. 

Alle Spielmodi in der Übersicht

Excursion

Laut Henderson ist „Excursion“ ein PvE-Modus, der sich um die Erkundung der Map, das Plündern von überlebenswichtigen Ressourcen und den Kampf gegen KI-Gegner dreht. Am Ende einer Runde gilt es mit einem Helikopter zu fliehen. „Excursion“ soll im Wesentlichen als Tutorial für den „Storm“-Modus fungieren, wo sich Spieler in erster Linie mit der Karte und dem Spielprinzip vertraut machen können, bevor sie gegen andere Spieler in den Kampf ziehen. 

Storm

Bei „Storm“ soll es sich um den Haupt-Spielmodus von „Heartland“ handeln. Dieser wird ein PvPvE-Modus sein, der sich genau wie “Excursion” spielt. Spieler stehen vor der Aufgabe, die Welt zu erkunden, Ressourcen zu finden und zu überleben. Nur wird man nicht nur gegen KI-Gegner, sondern auch gegen menschliche Gegner kämpfen müssen. Von anderen Battle-Royal-Modi unterscheidet sich „Storm“ durch die Tatsache, dass sich das Gas von zufälligen Punkten auf der Karte aus ausdehnt. Dadurch soll keine Partie der anderen gleichen.

Nightfall

Nightfall ist der dritte Heartland-Modus, der ein zielbasierter PvE-Modus ist. Genau wie bei Storm müssen die Spieler plündern, überleben und zu Ihrer Operationsbasis extrahieren. Der Modus erfordert, dass die Spieler während des gesamten Spiels Ziele erreichen. Einige dieser Ziele umfassen das Aufspüren von Zielen und das Sammeln von Agentendaten. Dank zusätzlicher Optionen und höherer Schwierigkeitsgrade soll sich „Nightfall“ vor allem an erfahrene Spieler richten.

Hunt

Zum vierten Modus „Hunt“ sind bisher keine Details bekannt, jedoch vermuten mehrere Quellen, dass es sich hierbei um einen reinen PvP-Modus handelt. 

Laut Hendersons Quellen wird „The Division Heartland“ bereits zum Launch das Crossplay-Feature unterstützen. Zum Zeitpunkt der Ankündigung wurde der Titel für PS4, PS5, Xbox One, Xbox Series S/X und den PC angekündigt. Vermutlich wird sich daran nicht geändert haben, da man besonders als Free2Play-Titel möglichst viele Spieler erreichen möchte.

Da der Titel laut Henderson so gut wie fertiggestellt sein soll, darf man in den in den nächsten Wochen oder sogar auf der kommenden Xbox + Bethesda Showcase eine neue Präsentation erwarten. Eine Übersicht aller kommenden Showcases, die im Juni stattfinden, findet ihr übrigens auch bei uns. Laut mehreren Quellen soll „The Division Heartland“ bis spätestens Ende des Jahres veröffentlicht werden. 

0 0 Stimmen
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedback
alle Kommentare sehen