Der Gamer Sonntag Ausgabe 1

Kolumnen über uns

In dieser kleinen Kolumne möchte ich euch in Zukunft ein kleines Bild davon geben was hier so abgeht und was ich gerade mache. Da es ja, so wie es aussieht, bis auf Egor in Zukunft auch so schnell keine interessierten Redakteure mehr geben wird, bisher gabs jedenfalls kaum geeignete Kandidaten oder Kandidatinnen oder Bewerber mit anderer Geschlechtsidentifikation die wirklich was getaugt hätten. Schade eigentlich, denn so kann ich euch natürlich nicht ganz so viele Inhalte bieten wie man das gerne sehen würde. Ich möchte aber versuchen mit “Der Gamer Sonntag Ausgabe 1” eine neue Tradition ins Leben zu rufen, die euch mehr Infos über Gamolution, unsere Arbeit und unser vorankommen gibt. Viele von euch wissen ja auch das sowohl ich, mit Big Frank Gaming und Egor, mit Eglorious Gaming auch noch unsere eigenen Youtube Channel haben um die wir uns kümmern wollen, ein bisschen Real Life Arbeit ist dann natürlich auch noch dabei 😉 Irgendwer muss unsere Hobbys hier ja auch bezahlen 😉 Aus diesem grund erscheint es euch vielleicht manchmal so das wir nur wenig schreiben würden und nur wenig auf dem Gebiet tun würden, aber das ist durchaus eine Fehlannahme, denn mit einem so winzigen Team, wie wir es aktuell sind, finde ich das wir bereits extrem viel leisten. Zum einen benötigt Gamolution natürlich ständige Wartung, ständige Updates. Wir führen intern und extern natürlich sehr viele Gespräche und kommunizieren sher viel mit Publishern, Entwickler und PR Agenturen. Darüber hinaus versuchen wir natürlich auch ständig an neue Titel für euch zu kommen, die wir testen können.

Aktuell kann ich euch zum Beispiel sagen teste ich Super Mario 3D World auf der Nintendo Switch um Videos für Big Frank Gaming zu erstellen, die erste Playlist ist bereits online, es gibt schon einige Folgen. Es erscheinen derzeit täglich 2 neue Videos auf Big Frank Gaming und ich zocke hin und wieder Valheim. Auch hierzu wird es in kürze ein ausführlicheres Video geben als mein erstes, in dem ich eigentlich fast nur Holz hacke. Dazu muss ich noch einiges an offenen Artikeln aufholen. Zum Beispiel den Film Faking Bullshit, den ich gestern gesehen habe. Auch dieser soll eine Rezension hier bekommen, ich denke das werde ich gleich auch als erstes machen. Darüber hinaus muss ich noch die Gewinne vom letzten großen Film Gewinnspiel fertig machen und versenden und meinen Arbeitstisch hier mit einer Schutzschicht überziehen, damit der nicht so schnell abnutzt, die Qualität ist nämlich nicht sonderlich hoch. Ebenfalls habe ich einen Laptop zur Reparatur hier liegen bei dem vermutlich nur das Netzteil verrutscht ist und ein Tablet das mir ein Kollege abgekauft hat muss repariert werden, nachdem das Gerät angeblich nicht mehr funktionierte und sich immer ausgeschaltet hat (vermutlich war der Stromsparmodus schuld) hat er einfach mal alle Treiber und alle Dateien gelöscht… bedeutet ich kann jetzt wieder irgendwelche Treiber aus dem Netz suchen die funktionieren in der Hoffnung das Touchscreen, Sound und Wlan wieder ans laufen kommen. Juchu… immer diese Kollegen die erst alles kaputt machen und danach fragen kommen.

Nebenbei spiele ich hin und wieder, einfach nur um runter zu kommen Genshin Impact. Nichts besonderes, das Spiel beruhigt mich einfach. Simple Aufgaben die mich trotz allem weiterbringen und die mir Spaß machen. Ganz nebenbei haben wir heute den Stromzähler ablesen müssen und ich bin sehr überrascht… schon wieder mehr Stromverbrauch. Mittlerweile müssten wir in unserer Wohnung ide Heizkosten nahezu auf 0 reduziert haben, wenn ich mir den aktuellen Stromverbrauch anschaue, eigentlich kann das garnicht mehr sein, zumal wir in den letzten Jahren ALLE Energieverbrauchenden Geräte ausgetauscht haben, so gut es ging. Selbst die Spielkonsolen laufen, bis auf die Playstation 5, nicht mehr auf Standby sondern auf AUS. Klar in diesem jahr ist der neue Gaming PC dazu gekommen, der sicherlich auch viel Strom fressen kann, aber diese Strommengen sind nahezu nicht mehr überschaubar die hier verbraucht werden. Dafür haben wir aber auch 2 Aquarien abgeschafft, was ebenfalls eine menge Strom sparen dürfte.

Man könnte ja von einem negativen CO2 Fußabdruck sprechen, aber das ist ja schon kein Abdruck mehr, das ist ja eher ein Krater… ich bin etwas ratlos im Moment. Die Nachforschungen werden auf jeden Fall weitergehen!

Ihr merkt irgendwie, es ist jetzt 18:40 und ich hätte eigentlich noch locker für 48-72 Stunden Arbeit, dabei muss ich morgen um 03:45 aufstehen, Frühschicht…. Juchu…

Ich werde vermutlich noch den Artikel zum Film schreiben und dann meinen Tag mit einer Stunde Genshin Impact ausklingen lassen und mal sehen was ich dann noch machen kann… ich hoffe ich kann schlafen…