Police Simulator Nightshift im Test

PC-Games Spieletests Top Slider

Die beliebte Polizei Patroulliensimualtion Police Simulator: Patrol Officers hat vor einiger Zeit ein Multiplayer Upgrade erhalten. Wir haben uns für euch mal angeschaut wie man in Brighton so in der Nacht mit Straftätern umgehen kann und vor allem wieviel Laune das Ganze zu zweit macht. Der Police Simulator hatte in der Vergangenheit ja schon für viele interessante Videos und Berichte gesorgt. Ich selbst finde diese Job Simulatoren ja eigentlich immer interessant wenn sie gut gemacht sind.

Als Schichtarbeiter bin ich selbst ja Nachtschichten sowieso gewohnt, aber in Spielen kommen die Nachtschichten meistens zu kurz und wir erleben oftmals nicht was wirklich wichtig ist, denn in den Nchtschichten sind viele Jobs komplett anders als am Tag. Gerade auch bei der Polizei ist der Job nachts natürlich deutlich gefährlicher als am Tag. Zwar ist es ruhiger durch weniger Verkehr, weniger kleine Verbrechen aber, zumindest in der Realität, sind die EInsätze in der Nacht meist deutlich gefährlicher als Tagsüber.

Police Simulator: Patrol Officers Das passiert in der Nacht

Das leben auf der Straße ist in Brighton etwas ruhiger in der Nacht, dennoch gibt es durchaus auch Nachts einige Dinge auf die man Acht geben muss. So gibt es zum Beispiel Lautstärkeverstöße oder Autos die Nachts ohne Licht fahren, warum auch immer. Neben dem zu lauten Motor gibt es auch noch den rauchenden Auspuff und das fahren ohne Licht (kaputte Schweinwerfer) als neue Verstöße. Diese kommen zu den bisherigen dazu und erweitern das Spielgeschehen. Natürlich gibt es auch neue Gegenstände, aktuell sind das Taschenlampen, die wir Nachts natürlich brauchen werden und Leuchtfackeln für die Straße, die in den Verienigten Staaten noch viel Anwendung finden.

Darüber hinaus wurden viele Gameplayanpassungen vorgenommen. So geht das Spiel zum Beispiel in die Pausenfunktion wenn ihr die Karte oder euer Notizbuch öffnet. Ebenfalls neu ist zum Beispiel Autodiebstahl als Hintergrundinformation zu Verdächtigen. Die Nachtshcichten könnt ihr flexibel anpassen was die Zeit angeht und die Beleuchtung wurde, vor allem in der Nacht deutlich verbessert. Auch der allgemeine Verkehr wurde deutlich verbessert. Die “zufälligen Unfälle” zum Beispiel sind um 50% reduziert worden auch Fehler in denen zum Beispiel der laufende Verkehr bei einer Kontrolle in das Polizei Fahrzeug gefahren ist wurden behoben. Das Spiel befindet sich noch in der Entwicklung und wird sich in Zukunft noch weiter Verändern und Verbessern, denn es befindet sich prinzipiell derzeit noch im Early Access und ist somit noch lange nicht fertig.

Police Simulator: Patrol Officers das ist unsere Meinung

Wir haben den Police Simulator: Patrol Officers Nightshift natürlich gerne ausprobiert und sind auch recht schnell damit klar gekommen. Ich selbst bi jetzt nicht so der riesige Polizei Fan. Ich schätze die Arbeit der Kollegen und bin froh das manche davon ihren Job auch ernst nehmen, aber es wäre definitiv kein Job für mich gewesen. Ich glaube mir einen Job zu geben in dem ich scharfe Waffen dabei habe wäre generell keine gute Idee, ich bin immer dafür Werkzeug zu nutzen wenn es benötigt wird, ihr versteht schon, der einzige Job in dem das klappen würde wäre hier im Spieletest zu finden. Generell ist der Police Simulator aber durchaus mit Tiefgang erstellt. Ihr müsst oftmals wirklich etwas Hirnschmalz einsetzen und Entscheidungen treffen. Das Ganze läuft dabei allerdings noch recht verhalten ab.

In der Nachtschicht hatten wir zu zweit durchaus Spaß und konnten auch gemeinsam gut unseren Job machen, aber der Multiplayer verleitet natürlich auch dazu jede Menge Quatsch zu machen. Demnach hat es oft nicht lange gedauert bis wir alles gemacht haben, nur nicht mehr unseren Job. Vielleicht liegt es daran das wir beim testen einfach nach mehr Spaß gesucht haben als wir es gesollt hätten, vielleicht auch daran das hier noch vieles zu tun wäre, aber das wäre unfair das zu behaupten.

Police Simulator: Patrol Officers kaufen oder nicht?

Kaufen braucht ihr das Nightshift Update nicht, denn Jeder der das Hauptspiel bereits besitzt kann mittlerweile darauf zugreifen. Das Hauptspiel jedoch gibt es z.B. hier bereits ab €15,99,- was durchaus Grund genug ist hier einmal für das Spiel zu sprechen. Die Tatsache das es sich noch in der Early Access Phase befindet sagt uns natürlich auch das es noch Fehler geben kann, Dinge die noch nicht richtig funktionieren oder Dinge die vielleicht noch nicht richtig ausbalanciert sind. Das passiert, aber dafür sind Early Access Versionen ja auch da, um das Feedback aus der Community einzuholen. Gerade der günstige Preis und die bereits jetzt recht gute Spieltiefe, machen das Spiel wirklich interessant. Da es aber noch nicht komplett fertig ist möchten wir an dieser ausdrücklich darauf hinweisen das die Wertung die wir hier abgeben lediglich als “Vorläufig” zu sehen ist und damit NICHT REPRÄSENTATIV ist. Solltet ihr diesen Test deutlich später als Oktober 2021 lesen dann schaut bitte nochmal nach einem aktuelleren, denn es wird sich vermutlich in den kommenden Monaten noch vieles ändern. Dennoch möchten wir an dieser Stelle eine Wertung vergeben:

6 von 10 Punkte

Kommentar verfassen