20240109 Palworld Screenshot 2

Das Jahr der Survivals: Palworld (PC) im Test

Microsoft X-Box PC-Games Spieletests Top Slider X-Box Series X

Ohne Frage ist Palworld Eines, wenn nicht DAS, kontroverseste Survival Game der letzten Jahre. Gerade in diesem Jahr, in dem mit Enshrouded (Hier im Test) oder seit gestern auch Nightingale (wir berichteten, Test folgt!) sowie Smalland (Hier im PC Test, hier im Playstation 5 Test) sicherlich bereits einige große Titel erschienen sind, sticht Palworld heraus! Eine dreiste Pokemon Kopie, so Nintendo Fans. Eines der besten Survivals Ever, so seine eigenen Fans. Doch was ist dran? Das habe ich mir für euch in langer Kleinarbeit angeschaut! Da wir keine Unterstützung seitens Pocket Pair hatten habe ich das Spiel selbst gekauft, sowohl für X-Box als auch für PC.

In Palworld erwacht ihr auf einer Insel die von Pals bewohnt wird. Pokemonähnliche Kreaturen die ihr, oh Wunder auch in Spähren (laut Wikipedia: altgriechisch für Ball) fangen könnt. Anders als in Pokemon ist Palworld allerdings realistischer. Euer eigener Überlebensdrang sorgt dafür das ihr nicht vor Drachen steht und euch denkt… Schiggi: Aquakanone sondern AK47: regele mal eben! In Palworld wollt ihr auch nicht der beste Paltrainer aller Zeiten werden sondern der unangefochtene Herrscher über das Archipel. So zumindest mein Eindruck!

Das erwartet euch in Palworld

Stellt euch vor ihr strandet auf einer Insel auf der komische Viecher rumrennen. Viecher die Feuerspucken, euch zertrampeln oder wie agressive Stalker zu tode lieben wollen! Viecher die euch in ewigen Schlaf versetzen oder wildgewordene Affen mit Maschinenpistolen!? Was macht ihr also wenn ihr auf ein solches Viech trefft? Richtig, ihr nehmt was ihr kriegen könnt und prügelt die Hölle aus dem Vieh raus, bis es aufgibt! Genau das würde in der Realität passieren wenn plötzlich Pokemonähnliche Aliens die Welt bevölkern würden.

Also verprügelt ihr euer erstes Pal, meist ein Shäfchen-,  ein Katzen- oder ein Hühnerpal. Der Ball fliegt und schon gehört das Pal euch. Wie auch in Pokemon, zumindest im Anime und den Filmen, lebt ihr fortan mit euren Pals Seite an Seite. Sprich sie helfen euch bzw. ihr zwingt sie für euch zu arbeiten! Das kann die Weide sein auf der Eier, Wolle, Milch oder Fundsachen auftauchen oder auch eine Produktionslinie. Eure Pals können nämlich auch Dinge bauen, wenn ihr ihnen den passenden Arbeitsplatz zuweist.

so nah an Pokemon und doch so weit entfernt…

Die Parallelen zu Pokemon sind klar und offensichtlich gewollt. Natürlich bedient sich Entwickler Pocket Pair hier klar an Nintendos Hit, aber das ist durchaus in Ordnung. Pocket Pair hat sich hier sicherlich gut informiert was sie dürfen und was nicht. Immerhin ist das reine Spielprinzip von Pokemon nicht schützbar. Spiele wie TemTem, Nexomon, Slime Rancher oder Monster Crown kopieren das gleiche Prinzip. Das Einige der Pals allerdings Pokemon sehr ähnlich sehen finde ich teilweise schon kritisch. So finden wir z.B. im beliebtesten Pal ein Evoli wieder das Pengullet ist eine klare Panflam Kopie und auch Dumund und Flegmon sind sich verblüffend ähnlich. Ist das cool? Nein ganz klares NEIN! Pocketpait kopiert hier ganz klar… aber…

…wir haben hier ein Problem. Während Pickachu, Schiggi und Glumanda zu den Markenrechtlich direkt geschützten Pokemon als solche gehören hat Nintendo kein Markenrecht auf alle 1025 Pokemon (Stand: Februar 2024, Quelle: Pokewiki). Das bedeutet zwar nicht das Pocketpair so einfach alle Pokemon kopieren darf aber gerade in asiatischen Ländern ist das Thema mit Kopie und Kopei ja immer etwas anderes. Hier reichen rechtlich oftmals einfache veränderungen aus um Dinge “legal” zu machen. Immerhin ist Nintendo ja auch nicht ohne, denn viele Pokemon sind auch hemmungslos aus Dragon Quest geklaut.

Das Prinzip bleibt gleich… wir jagen, schwächen und fangen unterschiedliche Lebensformen. Hier erstmal knapp über 100 verschiedene Pals. Diese lassen wir dann in einem survival-/-crafting Game für uns ackern, das optisch ein bisschen an Fortnite erinnert. Wir erkunden die fremde Welt im laufen, schwimmen, reiten und fliegen!

Faszination Palworld

Rechtlich sehe ich Palworld in einer Grauzone und ohne enttäuschte Pokemon Fans, die sich lauthals beschweren und ein Nintendo das “rechtliche Schritte prüft” wäre der Erfolg von Palworld wohl nicht möglich gewesen. Danke an dieser Stelle an die Kollegen von Gamepro die mir diesen Satz in ihrem Artikel ins Hirn gebrannt haben! Eigentlich war ich nur zufällig darüber gestolpert und habe auch nur die Headline gelesen aber die Kollegen haben mehr als Recht! Hier beginnt bereits die Faszination denn nichts hassen Menschen mehr als All das was besser ist. Neid und Missgunst sind derzeit sowieso hoch im Geschäft, aber bevor wir politisch werden bleiben wir mal bei den Games!

Palworld ist, mehr oder minder, die erwachsenere Version von Pokemon. Ja wir fangen uns noch immer einen großen Freundeskreis, aber niemand glaubt ernsthaft das ein 12 Jähriger im Wald alleine unterwegs ist, ohne einen Unterschlupf in einer Welt mit Menschenfressenden, feuerspuckenden oder hypnotisierenden Tieren. Also hat Pocket Pair Palworld erschaffen!

Wir bauen uns unsere Basis, auch mehrere davon! Wir besorgen uns ressourcen, denn auch in Pokemon gab es Szenen in denen Macholo´s im Bergbau gearbeitet haben. Taubsies die Briefe überbringen, Schiggies die Felder bewässern oder Lapras als Wassertaxis. Es gibt also Pokemonarbeit, warum also nicht eure Pals arbeiten lassen!?`Ihr müsst aber auch auf ihre Bedürfnisse eingehen, denn eure Pals wollen verpflegt werden, brauchen Arbeitsmaterial und Aufgaben, Betten, Entspannungsmöglichkeiten und mehr!

Die Welt und ihre Eigenheiten

…im direkten gegensatz zu den meisten Pokemon Spielen sieht Palworld schöner aus! Wir finden Geheimnisse, wiederkehrende Truhen und besondere Orte. Die Spielwelt des Early Access Titels den aktuell mehr als eine Dreiviertelmillion Spieler gleichzeitig nutzen ist umfangreich. Wir brauchen dicke Klamotten um die hohen Berggipfel erkunden zu können und Kleidung die vor Sonne schützt um in die Wüste und an die heißen Strände der Vulkaninseln zu gehen. Darüber hinaus gibt es überall Orte die wir nur schwer erreichen, aber wir können sie alle erreichen.

Oftmals brauchen wir die Hilfe unserer Pals, die fliegen und schwimmer können wie die Weltmeister, oder uns reiten lassen, wenn wir einen Sattel gefertigt haben. Aber auch im direkten Kampf können unsre Pals eine gute Hilfe sein! Team Rocket!? Das gibts hier nicht, dafür aber verschieden starke Wildererfraktionen die sich regelmäßig mit euch anlegen, sowie ein Syndikat.

Was man wissen muss…

Palworld hat gerade erst gestartet! Das Spiel ist derzeit im Early Access und viele der geplanten Inhalte fehlen noch. Spieler haben bereits erste Spekulationen angestellt und bescheinigen Palworld in der Zukunft fast soviel Spielfläche wie Genshin Impact. Das ist gewagt, aber nicht unbedingt unrealistisch. Gehen wir davon aus das Palworld sich in den kommenden Jahren noch weiterentwickelt und sicherlich noch bei anderen Titeln ordentlich klauen wird, dann steht dem Spiel eine große Zukunft bereit!

Warum sage ich sowas und warum bestärke ich einen solchen dreisten Ideenklau? Warum nicht!? Ich bin Gamer, ich will gute Spiele für mein Geld! Wenn ich mir Spiele wie Skull and Bones anschaue und überlege das ich dafür fast 110€ ausgegeben hätte graust es mich! Dieses Spiel konnte nichtmal die hauseigenen Ideen kopieren und umsetzen. Gut geklaut ist manchmal besser als selbst schlecht ausgedacht. Schauen wir uns Spiele wie Enshrouded an… da ist auch nichts wirklich neu drin, aber Enshrouded macht die Grundlagen des Basisbaus besser als Alle anderen! Alleine deshalb ist es einen Blick wert! Lies of P, das Soulslike aus dem letzten Jahr, hat als Alleinstellungsmerkmal den individuellen Waffenbau, sonst nichts.

 

-= Hier gehts zum Test von Lies of P =-

 

Kritik auf kurze und lange Sicht…

…wow mir fällt gerade auf das dieser Test wahrscheinlich länger wird als üblich, denn Kritik muss ich ja auch noch üben, bevor zu einer Bewertung kommen können. Ich habe jetzt mehr als 50 Stunden auf X-Box und PC gespielt. Mein Review bezieht sich hier ausschließlich auf die PC Version. Diese läuft bei mir sehr gut, aber ich habe mit 32GB Ram, einer RTX 4070Ti Super und einem i9 10850K auch sicherlich keine Leistungsprobleme. Was mich dennoch stark gestört hat sind viele verwaschene Texturen. Viele Objekte die einfach zu kantig sind. Ein inkonsistenter Schwierigkeitsgrad und einige Funktionen bzw. Optionen die mir einfach fehlen.

Wir können zwar schon vieles automatisieren, aber die Lebensmittelproduktion zum Beispiel noch nicht. Hier gibt es nur einfache Feldfrüchte. Eine Kombination dieser um automatisch Tröge aufzufüllen mit hochwertigem Essen oder BITTE BITTE die Chance Kuchen automatisch fertigen zu lassen…. Natürlich sind auch Viele Dinge noch schwierig, so finden unsere Pals nicht immer ihre Betten, hängen sich an Kanten auf und/oder buggen sich außerhalb unseres Camps, sollte dieses nicht zu 100% ebenerdig sein.

Ich wünschte mir auch ich hätte mehr Platz in meinen Camps, so das mehr Fläche nutzbar ist. Schnell bin ich in den verschiedenen Spielversuchen in Sackgassen gelandet weil ich in meinen Camps einfach keinen Platz mehr hatte.

Wie man liest ist noch viel Luft nach oben in diesem Spiel und Pocket Pair muss hier wirklich dranbleiben! Neue Inhalte zu generieren, mehr Story, neue Gebiete und vielleicht auch mehr Geheimnisse, mehr Pals und viel Neues wird das Spiel unsterblich machen, aber nur wenns auch kommt!

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

Fazit und Zusammenfassung

Palworld ist ein tolles Produkt. Ich hatte Palworld schon lange auf der Watchlist und bin dem Spiel hinterhergelaufen. Natürlich hatten wir bei Pocket Pair auch mal angefragt, aber leider war der Entwickler wohl heillos überfordert. Das hat sich anfangs auch in Serverproblemen niedergeschlagen. Auch die Bewertungen im X-Box Store haben schnell gelitten nachdem die PC Version ein DLSS Update erhalten hat. Natürlich bekommt Microsofts X-Box Version, die auch am PC funktioniert, dieses Update nicht. Warum auch!? Die X-Box verfügt über eine AMD Grafik Einheit, keine von NVidia.

Trotzdem war das für viele Microsoft Nutzer Grund genug das SPiel abzuwerten. Das ein kleines Entwicklerstudio vielleicht einfach nicht hinterherkommt wenn plötzlich Millionen Leute gleichzeitig das Spiel spielen und die Server zusammenklappen bedenkt keiner an der Stelle. Schade eigentlich! Ich finde sowas nicht richtig!

Spielerisch ist Palworld ganz groß. Es klaut zwar an vielen Stellen, die Optik von Fortnite, die Gleiter von Zelda, die Pals von Pokemon, das Spielprinzip von Ark, aber letztlich macht es Pocket Pair verdammt gut! Immerhin hat Pokemon sich auch bei Dragonquest bedient, also warum soll Palworld nicht das erwachsene Pokemon herausbringen. Wir brauchen natürlich noch eine viele Spielstunden bis wir alles gesehen haben und Palworld gibt seine Geheimnisse nicht freiwillig preis! Auch der Moment in dem wir das erste Mal eine Schusswaffe gegen unsere Opfer richten ist in weiter Ferne. Ich habe über 25 Spielstunden gebraucht.

Palworld vereint Survival Crafting Games mit Pokemon. Eine gute Strategie und ein wenig fleiß bringen euch in Palworld weiter. Ich habe den Kauf absolut nicht bereut. Aus diesem Grund gibts von mir:

8 von 10 Punkte

(VORSICHT: Diese Wertung ist eine vorläufige Early Access Wertung mit Stand Februar 2024 ! Diese Wertung kann sich bis zum finalen Release ändern!)

 

Systemanforderungen

MINDESTANFORDERUNGEN:

Setzt 64-Bit-Prozessor und -Betriebssystem voraus
Betriebssystem: Windows 10 or later (64-Bit)
Prozessor: i5-3570K 3.4 GHz 4 Core
Arbeitsspeicher: 16 GB RAM
Grafik: GeForce GTX 1050 (2GB)
DirectX: Version 11
Netzwerk: Breitband-Internetverbindung
Speicherplatz: 40 GB verfügbarer Speicherplatz
Zusätzliche Anmerkungen: Internet connection required for multiplayer. SSD required.

EMPFOHLEN:

Setzt 64-Bit-Prozessor und -Betriebssystem voraus
Betriebssystem: Windows 10 or later (64-Bit)
Prozessor: i9-9900K 3.6 GHz 8 Core
Arbeitsspeicher: 32 GB RAM
Grafik: GeForce RTX 2070
DirectX: Version 11
Netzwerk: Breitband-Internetverbindung
Speicherplatz: 40 GB verfügbarer Speicherplatz
Zusätzliche Anmerkungen: Internet connection required for multiplayer. SSD required.

 

Unser Testsystem:

Betriebssystem: Windows 11 Pro Build 22631 (64 Bit)
Prozessor: i9-10850K 3,6 GHz 10 Core
Arbeitsspeicher: 32 GB RAM DDR4
Grafik: GeForce RTX 4070ti Super
DirectX: Version 12
Netzwerk: Breitband-Internetverbindung
Speicherplatz: 19,22 GB Installiert