Microsoft gibt sich Amazon geschlagen!

Android IOS News

Das Feld der K.I. Entwicklung ist groß und aktuell boomen vor allem Sprachassistenten. Google, Amazon, Samsung und selbst Microsoft haben eine eigene Version. Wie Haupt Geschäftsführer Satya Nadella nun allerdings preis gab gibt man sich der Konkurrenz geschlagen. Die Entwicklung des hauseigenen Sprachassistenten Cortana wird nicht mehr mit nachdruck verfolgt und als eigentlicher Sprachassistent wird Cortana wegfallen. Die Konkurrenz ist einfach zu schnell und zu gut geworden. Ganz verschwinden soll Cortana allerdings nicht, sondern als Alexa Skill weiter existieren. Microsoft will Cortana als wichtigsten Alexa Skill für alle Office 365 Abonennten etablieren.

Bereits im letzten Jahr hatten Microsoft und MIcrosoft die enge zusammenarbeit vereinbart. Microsoft will aber auf jeden Fall auch mit Google zusammenarbeiten, man strebt eine Cortana Nutzung auf Android Geräten an wie man auch die Office Apps auf ANdroid und IOS nutzt.

Wir persönlichen nutzen hier ja eigentlich so gut wie garkeine Sprachasisstenten, maximal hin und wieder die Spracherkennung zur Texteingabe einer Whatsapp oder ähnliches.. Nutzt ihr Sprachasisstenten ausgiebig oder eher verhalten oder vielleicht gar nicht? Ich selbst habe ja noch Freunde im Bekanntenkreis die nicht einmal Facebook nutzen oder den PC am Strom lassen wenn es nicht sein muss.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.