Sea of Solitude – Kleine Produktion, großes Studio, gutes Spiel?

Microsoft X-Box PC-Games Playstation 4 Spieletests Top Slider

Das Gameplay ist recht einfach gehalten und optisch merkt man das Sea of Solitude vermutlich mit Unity und einfachen Assets gestaltet worden ist. Das bedeutet allerdings nur das es nicht aussieht wie ein Triple A Titel in Millionproduktion sondern eher wie etwas das man auch hätte selbst machen können.

ANMERKUNG VON MIR IM NAMEN DER REDAKTION: Ja Unity ist einfach und ja dieses Spiel kann man einfach nachprogrammieren, aber eine einzelne Person schafft das nicht mal eben so ohne Erfahrung und viel, viel, viel Zeit! Aus eigener Erfahrung weiß ich das Spieleentwicklung mehr als harte Arbeit ist, deshalb ist das hier keine Kritik sondern lediglich eine Feststellung.

Warum erwähne ich das überhaupt. Natürlich denken viele Menschen wenn sie den Publisher EA an der Hand haben an typische Spiele wie FIFA, Battlefield und Co. die haben alle eine aufregende Grafik und Sea of Solitude eben nicht. Das ist aber, so glaube ich auch wichtig denn gerade dieser einfache Grafikstil sorgt dafür das wir uns nicht ablenken lassen sondern auf die Inhalte konzentrieren. Gerade bei einem solchen Thema finde ich persönlich das wichtig, also lasst euch bitte auf keinen Fall von der “einfach” wirkenden Grafik ablenken oder abschrecken.

Spielerisch haben wir hier vor allem ein ruhiges Spiel, ein Spiel das von seiner Story getragen wird, die uns gleichzeitig neugierig macht aber auch schwer im Magen liegt. Ich möchte hier keine Details verraten, nur so viel das ihr hier eine komplette Lebens- und essentielle Existenzkrise miterlebt. Sea of Solitude ist allerdings auch recht kurz. Das Spiel ist an einem Nachmittag ohne Probleme durchzuspielen.

Das könnte man nun bemängeln aber mit 20 Euro Releasepreis brauchen wir nichts zu erwarten das uns wochenlang bindet. Ehrlich gesagt bin ich auch froh das Spiel an einem einzelnen Nachmittag “verdauen” zu können. Ich glaube nicht das ich groß Lust habe mich mit diesem Thema über Wochen hinweg zu beschäftigen. Es hat Spaß gemacht und war eine spannende Erfahrung, aber ich war auch froh das ich das Spiel zu einem akzeptablen Ende führen konnte.

sos5