Das Ende der Menschheit? Ixion im Test

Linux PC-Games Spieletests Top Slider

Die große Zeit der Aufbau Strategiespiele ist leider lange vorbei. Hin und wieder schleicht sich aber noch einmal ein brauchbarer Titel unter die Spiele Releases und auch IXION ist einer dieser Titel die wir wirklich interessant fanden. Wir befinden uns in einer Raumstation und erleben einen schrecklichen Zwischenfall, der uns dazu zwingt dafür zu sorgen das wir in Zukunft alleine klar kommen. Dabei bauen wir unsere Tiqquan Station auf und aus und erweitern unsere Kapazitäten sowie Produktionsvolumnia unter extrem erschwerten Bedingungen. Platz und Ressourcen sind nämlich ständig Mangelware. Hinzu kommt das wir natürlich auch auf die strukturelle Integrität unserer beschädigten Station achten müssen. Klingt alles etwas viel, aber ob sich das Ganze auch wirklich lohnt haben wir für euch in einigen nervenaufreibenden Stunden getestet. Nach dem Trailer gibts mehr, aber Vorsicht! Zur Erklärung müssen wir euch erzählen was nach dem Tutorial als erstes passiert. Da wir das aber nicht nur anschneiden wollen werden wir es ausführlich beschreiben. Solltet ihr also wirklich garkeinen Spoiler haben wollen dann solltet ihr den ersten Absatz, nach dem Trailer überspringen!

*** SPOILERWARNUNG ***

Diesen Abschnitt überspringen wenn ihr komplett Spoilerfrei ins Spiel gehen wollt!

Die Tiqquan Station ist das größte Projekt der Menschheit. Eine Raumstation die uns, angesichts schwerer Kriege und Katastrophen auf der Erde, in eine neue Heimat führen soll. Doch wir befinden uns noch ganz am anfang. Die Tiqquan ist kurz vor ihrem ersten experimentellen Start des VOHLE Antriebs. Doch Hersteller und Betreiber DOLOS ist nicht gerade beliebt auf der Erde, zum einen natürlich weil das Unternehmen ohne Rücksicht auf Verluste versucht hat der Erste zu sein der das Wettrennen im All gewinnt, zum anderen natürlich weil auch viel Raubbau betrieben wurde. Sprich DOLOS war nicht ganz unschildig an den ganzen Katastrophen auf der Erde, die die Menschheit über viele Jahrzehnte so gut vorbereitet hat. Natürlich haben sich opportunistische Organisationen in Sabotage versucht uns so passiert es auch das beim ersten Start des VOHLE Antriebs eine explosion den Mond zerstört. Die Folge davon liegt auf der Hand, ohne Mond geht die Welt zugrunde und nebenbei fällt die Tiqquan Station scheinbar auch durch die Zeit, denn als der Testsprung abgeschlossen ist und die Tiqquan zurück in unserem Sonnensystem ist, gibt es nichtmehr mehr als eine trockene, verwüstete Erde ohne Mond und Trümmer in unserer Umgebung. Hier startet dann das Überleben der Menschheit oder auch nicht, je nachdem wie ihr euch ansellt…

*** Spoilerwarnung aufgehoben ***

Das ist IXION

In Ixion schlüpft ihr in die Rolle eines Kommandanten, frisch gebacken und gerade erst von der DOLOS Basis abgehoben geht es nach einem kurzen Tutorial auf die erste Mission, den Start des VOHLE Antriebs, ein Hyperraumantrieb der die Menschheit endlich in andere Sternensysteme bringen soll. Das Ganze funktioniert augenscheinlich auch erstmal, doch als die Mission abgeschlossen ist, seid ihr auf euch allein gestellt. Als frisch gebackener Chef der Menschheit ist es nun eure Aufgabe mithilfe der verbleibenden Ressourcen den VOHLE Antrieb erneut in betrieb zu nehmen um andere Sternensysteme zu erreichen, vorher jedoch müsst ihr dafür sorgen das die Tiqquan Station das auch wirklich aushält und das ihr in der Lage seid ausreichend Ressourcen zu sammeln und zu bunkern.

In diesem Aufbau Strategiespiel stoßt ihr gleich auf mehrere große Probleme, denn der Platz auf der Raumstation ist natürlich begrenzt, dennoch müsst ihr natürlich neben Lebensmittelproduktion auch Lebensmittelverteilung und Wohnraum für eure Besatzung im Auge behalten. Zur gleichen Zeit müsst ihr aber auch Lagerplätzte und Ressourcenbeschaffung, sowie Forschung im Auge behalten denn alles ist notwendig um zu überleben. Als wäre das noch nicht genug ist beim Start euer Antrieb und eure Außenhülle beschädigt worden, doch das zu reparieren liegt nun ebenfalls in eurer Hand.

 

-= Nicht vergessen: Such dir deinen Preis aus und gewinne den Titel: “Fan des Monats” bei Gamolution =-

 

IXION fordert euch genaues Managment, sparsamen Einsatz von Kapazitäten und vorausschauendes planen ab. Denn wenn ihr planlos anfangt ressourcen einzusammeln dann verzögert sich nur das sammeln wichtiger Ressourcen und das kann zum Problem werden. Von euch wird also eine gute Planung und vor allem ein gutes Managment sowie starke Nerven gefordert.

So spielt sich IXION

In der Regel erwarten wir hier keine großen Sprünge oder besondere innovationen, mit denen werden wir auch nicht überrascht. IXION ist ein klassisches Aufbau Strategiespiel, wie wir es kennen und lieben. Die Steuerung erfolgt über Menues und Untermenues, die Produktion neuer Gebäude und Straßen geben wir einfach in Auftrag und unsere Besatzung kümmert sich darum sobald sie Zeit hat. Dazu benötigen wir in Jedem Sektor lediglich eine Werkstatt und ein Lager für Materialien. Klingt einfach, ist es auch, aber nur eigentlich.

IXION hat einen Schwierigkeitsgrad der extrem hoch ist. Das Spiel ist fast komplett auf Trial & Error ausgelegt. Ich wage sogar es aktuell als Dark Souls unter den Aufbaustrategiespielen zu bezeichnen. Auch wenn mir das Setting schon echt zusagt und die detailverliebte Grafik wirklich Spaß macht, so ist die Frustschwelle aktuell doch sehr tief angesetzt. Ich habe jetzt gut 2 dutzend Runden gestartet und habe es bisher nicht geschafft wirklich weit über das Tutorial hinaus zu kommen. Entweder fehlen mit Ressourcen oder Besatzungsmitglieder, oder Dinge werden einfach nciht schnell genug gebaut. So hatte ich einmal das Problem das ich zu viel gebaut hatte und wollte die gebäude abreißen lassen, damit die Außenhülle des Schiffes ausreichend Ressourcen hat und nicht zerbricht. Bis zum Game Over hat sich hier leider nichts getan, die Abrissaufträge, vermutlich aufgrund von Personalmangel, wurden einfach nicht ausgeführt.

Die Schwelle zwischen versagen und weiterkommen ist in IXION leider extrem schmal und daruch entsteht sehr schnell Frust. Das hat mich beim spielen doch arg gestört. Ich habe nichtmal die Chance mich im Spiel umzuschauen weil ich gleich zu anfang versage und oftmals nicht die geringste idee hatte warum ich versagt habe. Wie gesagt, man versucht Ressourcen frei zu machen aber sie werden partout von der Besatzung ignoriert. man versucht Ressourcen zu sammeln hat aber zu schnell, zu viele Ressourcen die plötzlich nichtmehr verarbeitet werden. Die Besatzung schwindet plötzlich aus unerklärlichem Grund. Der Versuch neue Besatzungsmitglieder zu erzeugen schlägt fehl weil man nicht genug Besatzung hat um die Kryoniklabore überhaupt online zu nehmen. Soll ich etwa die Lebensmittelproduktion einstellen? Soll ich weniger Wohnraum bauen und meine Besatzung Obdachlos lassen? Ich bin mir nicht sicher wie ich das Spiel verstehen soll.

 

-= Auch ein cooles Aufbau Strategiespiel: Cartel Tycoon – Werde dein eigener Capo! =-

 

Die Tutorials sind da leider auch nur wenig hilfreich. ABER und das muss ich an dieser Stelle erwähnen, der Entwickler Bullwark Studios haben mittlerweile angekündigt das es einen Balance Patch geben wird. Der IXION Blance Patch soll im Frühjahr 2023 erscheinen, ein genaues Datum haben wir derzeit noch nicht. Es wird allerdings Zeit, denn das Spiel ist ja bereits am 7.Dezember 2022 erschienen. Zu unserer Verteidigung… so lange liegt es hier noch nicht rum 😉

IXION Systemanforderungen

IXION ist ein reiner PC Titel, noch…

Herausgeber des Spieles sind Kasedo Games, eine Tochter von Kalypso, Entwickler Bullwark Studios wurde 2021 von Kasedo eingekauft.

 

Die Minimalen Systemanforderungen für IXION:

Prozessor: 64 Bit intel Core i5-3570K oder AMD FX-8310

Betriebssystem: ab Windows 10-64 Bit oder Linux 64 Bit

Speicher: 8 GB Ram

Grafikkarte: Ge-Force GTX 1060 4GB oder besser, alternativ AMD RX 590 oder besser

Direct X Version: 12

Speicherplatz: ca. 20 GB HDD

 

Wir haben getestet auf:

Prozessor: Intel Core i-9 10850K

Betriebssystem: Windows 11 64 Bit

Speicher: 32 GB Ram

Grafikkarte: Ge-Force RTX 3070ti

Grafikeinstellungen: Max. bei 1440p

Zusammenfassung und Bewertung

IXION ist ein Aufbaustrategiespiel in dem wir mal wieder die Menschheit retten müssen, naja das was von ihr über geblieben ist. Die Einleitung erfolgt mittels Tutorial und cooler Videos vom DOLOS CEO, der Firma für die wir arbeiten. irgendwie musste ich hier unweigerlich an eine Mischung aus Elon Musk und JSteve Jobs denken. Das Einleitungsvideo in dem man uns erklärt das wir uns auf der Schwelle in eine neue Zukunft befinden ist Bombe und macht den Eindruck das da noch viel mehr kommen wird. Was sich aber schnell herausstellt ist das wir hier nicht mal eben ein nettes kleines Aufbaustrategiespielchen haben, wie zum Beispiel Sim City oder Cities Skylines, in dem wir vielleicht erst nach Stunden merken das wir einen Fehler gemacht haben. Jeder Fehler in IXION rächt sich sofort und das hart! In meinen Augen zu hart, denn die Frustschwelle ist doch sehr sehr niedrig, was auch zu klaren Abzügen führen muss. Ich habe mit der Beurteilung lange gewartet und viele Runden versucht zu spielen, aber es ist mir bisher nicht gelungen auch nur einmal eine vernünftige Runde zu spielen. Das frustriert mich deutlich und sorgt natürlich auch dafür das ich euch nicht viel darüber berichten kann wie IXION weitergeht, immerhin habe ich es nichtmal aus dem eigenen Sonnensystem geschafft bevor meine Station zerbrochen ist.

Dennoch motiviert mich der Schwierigkeitsgrad und sicherlich gibt es findigere Gamer da draußen die besser sind als ich, aber ich freue mich jedenfalls auf den angekündigten Balance Patch der noch in den nächsten Wochen kommen soll und vor allem diesen Soulslike Schwierigkeitsgrad ein wenig entschärfen soll. Solange das SPiel jedoch für mich so extrem schwer wirkt und es aussieht als könnten zusätzlich Bugs den Spielfortschritt behindern (Es könnte auch meine eigene unfähigkeit sein, aber dafür tritt das zu oft auf, normalerweise bin ich recht gut in solchen Spielen) kann ich die Wertung leider eher verhalten geben. Auch wenn das Spiel otpisch vollkommen in Ordnung ist, gut gemacht ist und ich selbst die Story mag, das Setting und alles drumherum, so komme ich leider nicht auf mehr als:

vorläufig: 6 von 10 Punkte

 

IXION ist bei Steam verfügbar und kostet zum Zeitpunkt der Artikelerstellung €34,99,-

Bei Key Händlern kommen wir derzeit auf etwa 20€ für einen global Key

0 0 Stimmen
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedback
alle Kommentare sehen