Arizona Sunshine 2 Screenshot 3

Arizona Sunshine (PSVR2) im Test

Meta Quest 2 Meta Quest 3 Playstation VR 2 Spieletests Top Slider Virtual Reality

Nachdem wir im ersten teil bereits ordentlich Zombies den Weg ins Jenseits geebnet haben geht es weiter. Vertigo Games hatten es zwar nicht eilig, aber dennoch ist hier die Fortsetzung von Arizona Sunshine! Ein neuer Zombie Shooter mit neuer Story und neuen Features der uns begeistern könnte. Jedenfalls machen Trailer schonmal ordentlich was her und stellt ordentlich das da!

Da bereits der echt heftige Trailer versprich so Einiges! Darunter viel Action, noch mehr Zombies und vor allem einen neuen Freund mit dem wir unsere Abenteuer erleben werden! Nachdem nämlich unser namenloser Hauptcharakter einem Hubschrauberabsturz in seiner Nähe beiwohnt haben wir zwar keine neue menschliche Gesellschaft aber immerhin einen neuen Budddy der ab jetzt an unserer Seite sein wird! Was das Spiel kann und vor allem wie es sich entwickelt haben wir für euch getestet und zwar auf Playstation VR 2.

Das erwartet euch in Arizona Sunshine 2

Die Sonne Arizonas brütet hart auf euren Schädel aber ihr habt euch eigentlich mit der Wüste und dem Wetter abgefunden. Aber die Einsamkeit ist nicht so toll. Eines Tages stürzt plötzlich ein Hubschrauber in der Nähe eures Camps ab. Endlich könnt ihr Jemanden zusammenflicken und habt dann einen echt guten Freund! Oder etwa doch nicht?

Nicht ganz richtig ist die Annahme das ihr leer ausgeht. Was ihr findet ist aber kein Mensch, dennoch ein neuer guter Freund. Buddy, warum sollte man seinen neuen Hundefreund nicht einfach Freund nennen!? Wenn wir aber sowieso gerade dabei sind, die Zombies nennt unser Hauptcharakter ohne eigene Identität ja auch Freddys! Warum die Zombies aber diesen Spitznamen bekommen haben bringen wir leider nicht in Erfahrung.

Erfahren haben wir das im ersten Teil nicht und werden das wohl auch jetzt nicht erfahren. Das ist aber nicht Alles, denn wir haben hier einen waschechten First Person Zombieshooter der eine echt gute Geschichte erzählen kann. Kann… ist richtig denn gerade am Anfang zieht sich das Spiel etwas mehr als gewünscht. Der Hubschrauber erscheint, Buddy kommt dazu und dann passiert erstmal lange nichtsmehr wirklich nennenswertes. Auch werden viele lose Stränge aus dem ersten Teil hier nicht zu sinnvollen Zusammenhängen verknüpft. Aber das ist ja auch ein Shooter und kein Storygame.

So spielt sich Arizona Sunshine 2

Auf der Playstation VR2 profitieren wir natürlich sehr vom integrierten “foveated rendering” das dafür sorgt das wir nur die wichtigen Bereiche wirklich scharf sehen. Das sorgt allgemein für eine sehr gute Optio und vor allem auch spielbarkeit. Das gunhandling ist gut und die Waffen machen Spaß. Die emotionale Story und vor allem der wechsel zwischen Ruhe und Action sorgen für Abwechslung. Insgesamt ist Arizona Sunshine 2 ein wirklich augeglichener Shooter, der viele tolle Momente bietet.

-= Alle PSVR 2 Test von Gamolution.de =-

Egal ob wir gerade unter der sengenden Sonne unterwegs sind und uns den Weg durch Zombiehorden schnetzeln oder gerade in der Kanalisation hoffen das nichts aus der Ecke springt. Arizona Sunshine 2 ist sicherlich nicht perfekt aber verdammt gut gemacht. Aber es gibt auch Schattenseiten unter der glühenden Sonne.

So trafen wir im Spiel hin und wieder auf Schwierigkeiten mit der Technik. Mal ist es eine Tür die nicht wirklich aufgehen will oder ein Zombie schwebt über dem Boden. Auch Buddy´s Schnatze die beim schnüffeln gerne mal in der Erde versinkt ist nicht so wirklich immersiv. Auch das Kantenflimmern hat hier doch teilweise arg genervt. Da merkt man schnell das PSVR2 zwar eine echt coole Plattform ist aber eben bei weitem nicht perfekt. Aber beruhigt euch, selbst die Quest 3 Version ist nicht wirklich viel besser!

Arizona Sunshine 2 – Das halten wir davon

Grundsätzlich kommt Arizona Sunshine 2 schon sehr nahe an ein perfektes VR Erlebnis heran. Aber leider gibt es einige technische Probleme. Ebenfalls negativ wirkt sich das etwas langweilige Leveldesign in der ersten Hälfte des Spieles aus. Genauso wie fehlende Bosskämpfe und auch einige Rätsel, die deutlich mehr Umfang und intelligenz hätten vertragen können. Der heimliche Star ist aber nicht der Spieler, der noch immer keinen Namen hat, sondern Buddy.

Buddy, der neue beste Freund im Spiel ist genial gemacht und reißt euch in seinen Bann! Während ihr von A nach B ballert, Zombieschädel brutal spaltet und Waffen sammelt ist er an eurer Seite. Ihr könnt Buddy streicheln, er bringt euch Dinge. Selbst wenn ihr Buddy etwas leckeres hinhaltet folgt er euren Bewegungen auf den Millimeter. Als Hundebesitzer kann ich den Realismus nur bestätigen.

-= Ähnlich cool: Vertigo 2 im Test, unbedingt auch anschauen! =-

Allgemein ist Arizona Sunshine genau das was wir uns von einem Zombieshooter erwarten. Spaß, brutalität, fliegende Gliedmaßen, jede Menge Waffen und tatsächlich in der zweiten Hälfte, eine gute Story. Leider ist es technisch nicht perfekt, spielt sich nur 9 Stunden lang und lässt ein wenig an Inhalten vermissen.

Zusammenfassung und Bewertung

In Arizona Sunshine 2 lernen wir die dunkle Seite der VR kennen. Dank der hohen Immersion und der nahezu selbstverständlichen Begleitung von Buddy! Jener schleicht sich in unser Herz, nur um am Ende selbst zu einer emotionalen Story zu werden. Auf der lapidaren, neunstündigen Suche nach Patient 0, die uns vor dem Durchdrehen rettet, erleben wir aber auch technische Probleme. Nicht alles funktioniert super und nicht alles ist Top.

Dennoch bekommen wir mit Arizona Sunshine einen sehr gut gemachten Titel. Zwar lässt dieser Bosskämpfe und intensive Rätsel vermissen, auch die Spielzeit hätte ruhig etwas länger sein können! Nachdem wir uns durch die erste Hälfte des Spieles gefragt haben was das Alles soll, gehts ab Stunde 4-5 erst richtig los. Schade das der Anfang etwas zäh ist, die zweite Spielhälfte weiß dafür mit Emotionen, Spannungen und Action nicht zu geizen.

Punktvergabe

Technisch gab es verkraftbare Probleme, lediglich das gunhandling kann durchaus zu dem Ein oder Anderen fluchen führen. Zwar können wir den Realismus in den Optionen runterregeln, jedoch führt das immernoch zu Problemen sobald es hektisch wird. Das möchte ich in einem Funshooter eigentlich nicht erleben. Generell ist Arizona Sunshine 2 in meinen Augen etwas zu teuer. Mit rund 60€ für die Playstation Deluxe Edition finde ich 9 Stunden Gameplay mit bedingter, eher geringer wiederspielbarkeit, nicht gut. Hier wären 40€ wesentlich angebrachter gewesen.

Humor, brutalität und explizite Darstellungen von Gewalt sorgen für eine berechtigte FSK 18 einstufung. Wir finden das Spiel hier echt gut gelungen, aber die Bewertung muss Alles berücksichtigen. Das bedeutet das wir aufgrund schlauchiger Level, zu kurzer Spieldauer fpr einen Vollpreistitel, technisch leichter Probleme und zu weniger herausstechender Inhalte (Bosskämpfe, Rätsel, Nebenquests usw…) eher eine verhaltene Wertung geben müssen:

7 von 10 Punkte

Arizona Sunshine 2 ist verfügbar für Meta Quest 2,3 und Playstation VR2. Wir haben auf PSVR2 getestet.